AA

"Ein Weltcupsieg im Sprint wäre ein Traum"

Daniel Zugg träumt von einem WC-Sieg im Sprint
Daniel Zugg träumt von einem WC-Sieg im Sprint ©Willi Seebacher
Der St. Gallenkircher Skibergsteiger-Vollprofi Daniel Zugg träumt von einem Weltcupsieg und einer EM-Medaille in seiner Paradedisziplin in der Kurzdistanz.
Zugg träumt von einem WC-Sieg

Seit heuer ist der Montafoner Daniel Zugg auf internationaler- und nationaler Ebene aus Vorarlberger Sicht allein zuhause. Der 24-jährige St. Gallenkircher ist seit September dieses Jahres im Heeressportleistungszentrum Dornbirn und kann sich in naher Zukunft voll und ganz auf den Profisport im Skibergsteigen konzentrieren. In China mit Weltcuprennen auf der Sprintdistanz beginnt für Zugg die lange Saison. Auf seine Paradedisziplin der Kurzdistanz hat er in der Vorbereitung das größte Hauptaugenmerk geschenkt. Die Konstanz hat dem Montafoner bisher in der Vergangenheit gefehlt. „Ein Weltcupsieg wäre natürlich ein Traum, aber es ist zu erreichen. Bei der EM gilt eine Medaille als das große Ziel“, so Daniel Zugg.

Der österreichische Staatsmeister hat im Weltcup im Vorjahr schon einen Podestplatz geschafft. Bei der Weltmeisterschaft im Sprint gab es sensationell den neunten Endrang. Daniel Zugg hat sich seit seinem Einstieg ins Skibergsteigen kontinuierlich gesteigert. Er gehört heuer dem fünfköpfigen Nationalteam an.

Sponsoren: Adidas Terrex, Atomic, Leki, Montafon Tourismus, Colltex, Schuhhaus Sander, Suunto, Scarpa, Land Vorarlberg, Gemeinde St. Gallenkirch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • St. Gallenkirch
  • "Ein Weltcupsieg im Sprint wäre ein Traum"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen