Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Vierteljahrhundert Golfsport im Montafon

Der Golfplatz in Tschagguns ist die Wiege dieser Sportart, sehr erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Montafon.
Der Golfplatz in Tschagguns ist die Wiege dieser Sportart, sehr erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Montafon. ©VOL.AT/Privat
Platz in Tschagguns ist die Wiege des Vorarlberger Golfsports. Golf in Vorarlberg hat 1989 in Schruns mit einer Interessengemeinschaft begonnen. 

Gegründet von einigen Golfbegeisterten um Albert Trunsperger und Franz „Bubi“ Bitschnau, der als 79-jähriger immer noch aktiv spielt. Aus dieser Interessengemeinschaft ist in mehreren Schritten der Sportverein „Golfclub Montafon“ als 1. Golfclub Vorarlbergs entstanden. Der Golfplatz wurde in Tschagguns in der Zelfen errichtet. Er umfasste einen Stall als Driving Range und Spielbahnen auf dem Areal des heutigen Clubhauses und der aktuellen Spielbahnen 1 und 2.

Der heutige Ehrenpräsident, Günter Auerbach, führte den Club als erster Präsident mit großem Geschick 15 Jahre lang. Von 2005 bis 2008 war DI Manfred Jäger als Präsident tätig. Seit 2009 führt ein engagiertes Team um Präsident Jochen Sachs den Club.

Aus bescheidenen Anfängen entstand in diesen 25 Jahren ein attraktiver 9-Loch-Platz. Die Spielbahnen wurden fast jährlich umgebaut, erweitert und modernisiert.

2008 folgte die Erweiterung bzw. der Umbau der Anlage nach Plänen des bekannten Golfplatz-Architekten Fahrenleitner. Unten anderem wurde dadurch bei Tee 8 mit 542 m das längste Par 5 im Westen Österreichs möglich. Für den Top-Pflegezustand des Platzes sorgt einer der bestausgebildetsten Head-Greenkeeper des Landes mit seinen Helfern.

Wichtigstes Asset des Clubs sind seine Mitglieder, die ein Altersspektrum zwischen 6 und 88 Jahren darstellen. Der Club wird getragen von derzeit ca. 450 Mitgliedern, zahlreichen Gästen und Sponsoren, insbesondere den führenden 6 Sponsorhotels und regionalen Unternehmen.

Die Attraktivität des Clubs schätzen auch die Montafoner Sportgrößen Mathias Berthold, Profi-Weltmeister und DSV Herrenchef,  Werner Bleiner Vizeweltmeister, Markus Schairer Snowboard Weltmeister und  Gesamtweltcupsieger und Anita Wachter, Olympia- und Gesamtweltcupsiegerin.

Besondere Freude machen auch die sportlichen Erfolge unserer Jungen. Schon 2003 schafften zwei jugendliche Burschen den Sprung in den österr. Nationalkader. Jüngst wurde mit Julia Unterweger die 1. Vorarlbergerin – eine von 60 Kindern und Jugendlichen des Clubs – in die Nationalmannschaft berufen.

Für die wichtige Ausbildung, beginnend bei der 1. Schnupperstunde bis hin zum Training der Kaderspieler, zeichnet seit Jahren die Golfschule Simon Thomas verantwortlich.

Sehr geschätzt werden die moderaten Gebühren und das gepflegte gesellschaftliche Miteinander im Club. Ebenso erfreuen sich Mitglieder und Gäste an Wochentagen über die Möglichkeit zum freien Spiel ohne Startzeit-Reservierung, oder die Möglichkeit zwischendurch zur „schnellen 9-Loch-Runde“. Der völlig ebene Platz lädt dazu in besonderer Weise ein.

Sehr wichtig ist das „19. Loch“ mit seiner angenehmen Terrasse, die sowohl zum „warm up“ vor dem Start, als auch nach den ersten 9 und erst recht nach 18 Löchern zum Verweilen einlädt. Im Juli 2014 erfolgt eine wetterfeste, beheizbare Erweiterung um ein Panorama-Zelt für ca. 80 Personen. So ist der Golfclub Montafon für seine Mitglieder und Gäste für die Zukunft gut gerüstet.

Am Samstag feiert der GC Montafon seine 25 Jahre. Mittelpunkt ist ein Jubiläumsturnier, bei dem sich einige Prominenz: ÖGV-Präsident Peter Enzinger wird ebenso mit dabei sein, wie Skisprunglegende Anton Innauer, DSV-Cheftrainer Mathias Berthold (Klubmitglied des GC Montafon) und DSV-Springertrainer Willi Schuster.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ein Vierteljahrhundert Golfsport im Montafon
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen