"Ein unbezahlbarer Schatz für die Marktgemeinde"

Das MOHI Team Rankweil hat schon Großartiges geleistet.
Das MOHI Team Rankweil hat schon Großartiges geleistet. ©VN-TK
Rankweil Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall fand bei ihrer Ansprache zur 100-Jahr-Feier von Krankenpflegeverein Rankweil-Übersaxen sehr lobende Worte.
Festakt 100 Jahre Krankenpflegeverein Rankweil-Übersaxen
NEU

RANKWEIL. „Professionell, menschlich, tröstend, beobachtend, unterstützend“. So fasst die Ortschefin Mag. Katharina Wöss-Krall in wenigen Worten die wesentlichen Merkmale des Jubilars zusammen. Die Mitarbeiter/innen des Krankenpflegevereins Rankweil-Übersaxen sind ein unbezahlbarer Schatz für die Marktgemeinde und die Gesellschaft. Denn wenn es den KPV Rankweil nicht mehr geben würde, wäre die Versorgung von unzähligen Menschen nicht mehr gewährleistet. Viele Bürger/innen werden so lange wie möglich zuhause versorgt. Ohne die Dienste des Krankenpflegeverein, Hauskrankenpflege und Mobiler Hilfsdienst, könnten wir unsere Aufgaben nicht mehr bewältigen. Eine unglaubliche Leistung, wenn man die Unsicherheiten und Rahmenbedingungen der letzten eineinhalb Jahre betrachtet“, war Rankweil Ortschefin Katharina Wöss-Krall im Festakt des 100-Jahr-Jubiläum voll des Lobes und fand große Anerkennung für die wirklich fantastische Tätigkeit. Deshalb wird die Marktgemeinde Rankweil in ihrem neuen Sozialleitbild, das zur Zeit noch in Arbeit ist, die wichtige Funktion des Krankenpflegevereins Rankweil-Übersaxen dementsprechend berücksichtigen. Für Barbara Klocker, Pflegeleiterin der Hauskrankenpflege, liegt in den nächsten Jahren ein großer Schwerpunkt darin, möglichst viele junge Menschen für den Pflegeberuf und begeistern und im Pflegeberuf eine neue, schöne Aufgabe zu finden. Die qualitativ gute Ausbildung der neuen Pflegepersonen ist für Klocker von enormer Bedeutung. „Sie müssen flexibel, kreativ und Teamplayer sein.“ Einsatzleiterin Daniela Kessler berichtet über die unglaubliche Entwicklung des MOHI einschließlich Nachmittagsbetreuung. Der Mobile Hilfsdienst mit zehn angestellten Mitarbeiterinnen und weiteren etwa 60 Helferinnen stellt sich unter der Leitung von Daniela Kessler den großen Herausforderungen in der Gegenwart und in der Zukunft. Viele Prominente, darunter Landesrätin Katharina Wiesflecker, die Rankweiler Gemeinderäte Helmut Jenny und Karin Reith, der Obmann des Landesverbandes Hauskrankenpflege Wolfgang Rothmund und die Geschäftsführerin Mag. Angela Jäger, der Bürgermeister von Übersaxen Rainer Duelli, der Ehrenobmann des KPV Rankweil-Übersaxen Franz Fischer (Träger des goldenen Verdienstzeichen des Landes), die ehemalige Pflegeleiterin Bernadette Kronberger, die Obfrau ARGE Mohi Vorarlberg Kitty Hertnagel, die Seelsorger Elmar Simma, Peter Rädler, Kaplan Paul und Felix Zortea, der Leiter der Gemeinwesenstelle Mitanand Rankweil Michael Müller und viele Interessierte aus Rankweil freuten sich mit dem jubilierenden Verein über ein gelungenes Fest. Musikalisch wurde der Festakt von der Gruppe LST umrahmt. Die Altpfadfinder Rankweil kümmerten sich mit einem tollen Programm um die Kinder. Als Weihnachtsgeschenk sollen die neuen Carports im Fuchshaus fertiggestellt sein. VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Ein unbezahlbarer Schatz für die Marktgemeinde"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen