AA

Ein Triathlon, der alle anspricht

Die dritte Auflage des Rankweiler Triathlons findet am Sonntag für Profis und Jedermann statt.

Der Internationale Rankweil-Triathlon startet am Sonntag, um 10 Uhr, am Paspelssee Brederis, das Ziel ist der Marktplatz in Rankweil. Erstmals gibt es neben dem Sprint auch einen Bewerb über die olympische Distanz. Im Ländle ist es für die Athleten die einzige Gelegenheit, sich über die Streckenlänge von 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen zu messen. Nachdem hier der letzte Teilnehmer das Wasser verlassen hat, fällt der Startschuss für die Jedermänner und -frauen auf der Sprintdistanz (ca. 10.30 Uhr). Hobbysportler, Firmen- und Blaulichtstaffeln (Polizei, Rotes Kreuz, Berg- oder Wasserrettung und Feuerwehr) legen eine Strecke über 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 4 km Laufen zurück.

Spaß am Sport

“Hier steht der Spaß am Sport und das Erlebnis im Vordergrund,” so Organisator Roland Loacker vom Veranstaltungsteam. Insgesamt nehmen über 180 Triathleten am Jedermann-Sport-Event teil. Triathlon-Profi Peter Schoissengeier (MP Team Dornbirn) wird die olympische Distanz in Angriff nehmen, obwohl er sich seit 2008 auf die Ironman-Distanz konzentriert. Ebenfalls vor heimischem Publikum startet Ex-Radprofi Matthias Buxhofer (Tri Team Bludenz).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Ein Triathlon, der alle anspricht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen