Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Toter nach Pkw-Unfall in Oberösterreich

Einen Toten und vier zum Teil schwer verletzte Jugendliche hat ein Unfall in Tragwein (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich in der Nacht auf Sonntag gefordert. Die fünf jungen Insassen im Alter zwischen 17 und 18 Jahren waren laut Sicherheitsdirektion auf dem Heimweg von einer örtlichen Disco, als das Unglück passierte.

Gegen 3.15 Uhr holte der 18-jährige Lenker seine vier Bekannten von einer Diskothek in Tragwein ab. Auf der Heimfahrt in das benachbarte Pregarten kam der Führerschein-Neuling vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit rechts von der Fahrbahn ab und verlor dabei die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Auto stürzte in einen rund sechs Meter tiefen Graben und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Für einen 18-jährigen Burschen, der am Rücksitz hinter dem Lenker saß, kam jede Hilfe zu spät. Er erlitt einen Genickbruch und verstarb noch an der Unfallstelle. Die anderen vier Insassen samt Lenker wurden von den Rettungskräften erstversorgt und ins Krankenhaus Freistadt sowie ins AKH Linz und ins UKH Linz eingeliefert.

Sowohl der tote 18-Jährige als auch die vier Verletzten waren nach Informationen der Polizei junge Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Pregarten, die ebenfalls durch das Ausmaß des Unfalls zur Unglücksstelle gerufen wurden. Durch die Wucht des Aufpralls wurden einige Insassen im Wrack eingeklemmt und mussten von ihren eigenen Kameraden geborgen werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ein Toter nach Pkw-Unfall in Oberösterreich
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen