Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Stück Heimat in New York

Christoph Ganahl (re.) überreicht Stefan Sagmeister das gelungene Kunstwerk.
Christoph Ganahl (re.) überreicht Stefan Sagmeister das gelungene Kunstwerk. ©Christoph Ganahl
Der weltbekannte Grafiker Stefan Sagmeister war auf Heimaturlaub im Ländle.

Mit dem in Bildstein wohnhaften und selbstständig arbeitenden Grafiker Christoph Ganahl verbindet Stefan Sagmeister eine langjährige Freundschaft. Der in New York gefeierte Vorarlberger Designer gilt als einer der einflussreichsten in seiner Branche weltweit. Durchschnittlich gönnt sich der 55-Jährige alle sieben Jahre ein sogenanntes Sabbat-Jahr. In der aktuellen Inspirations-Auszeit zog es ihn nach Japan und auch zurück nach Vorarlberg. Also ein Abstecher in die Heimat, welcher unter anderem Erinnerungen an prägende Ferientage auf der Rüti an der Via Valtellina weckte. Die Via Valtellina ist ein alter Säumerweg vom Montafon durchs Engadin bis nach Valtellina, zu Deutsch Veltlin in Norditalien. Dabei hatte es ihm vor allem ein spezielles „Votivbild“, dessen dargestellte Geschichte vom Lawinenunglück 1817 ihn schon als Kind beeindruckte, in der 300 Jahre alten Rütikapelle in Gargellen angetan.

Duplikat in Originaltechnik

Er wünschte sich, diesen Eindruck mit nach New York nehmen zu können. Und bat kurzerhand seinen Freund, Kunstmaler und Grafiker Christoph Ganahl, von diesem Bild ein Duplikat in Originaltechnik – Öl auf Pressspanplatte – anzufertigen. „Da ich selber an der Via Valtellina in Sankt Gallenkirch aufwuchs, kenne ich das Bild ebenfalls seit Kindertagen“, erklärt Christoph Ganahl. „Es war mir eine Ehre und ein Vergnügen, diesen spannenden und herausfordernden Auftrag anzunehmen.“ Vor kurzem war Sagmeister zu Gast im neuen Büro von „Ganahl Kommunikation und Design“ in der Hofsteiggemeinde und nahm das Bild hocherfreut in Empfang. Mit diesem „Stück Heimat und Kindheitserinnerung“ kehrt der berühmte Designer nun zurück in den Big Apple.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bildstein
  • Ein Stück Heimat in New York
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen