Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Sonnenkraftwerk für Innerbraz

Mittelschule Klostertal
Mittelschule Klostertal ©Doris Burtscher
Die Gemeinde Innerbraz setzt einen wichtigen Schritt zur nachhaltigen und umweltfreundlichen Energieversorgung.

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Vorarlberg setzt die Gemeinde Innerbraz einen wichtigen Schritt zur nachhaltigen und umweltfreundlichen Energieversorgung. Auf dem Dach des Schulgebäudes soll eine Photovoltaik-Anlage zur Eigenstromversorgung errichtet werden. Die Finanzierung der Anlage soll durch eine Bürgerbeteiligung mit Mietkauf von sogenannten Sonnenscheinen erfolgen. Die Photovoltaikfläche auf dem Schulgebäude umfasst eine Größe von 180 Quadratmeter und soll pro Jahr insgesamt 28.000 kWh Ökostrom erzeugen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 42.000 Euro netto.

Auszahlungsmöglichkeiten

 

Abzüglich der Fördermittel des Bundes wird ein Bürgerkapital in der Höhe von 32.000 Euro benötigt. Die Sonnenscheine haben einen Wert von 500 Euro. Für die Auszahlung kann unter drei Möglichkeiten gewählt werden. Entweder in bar, in Jenny-Sparmarkt-Gutscheinen oder in Produkte der Klostertaler Bauerntafel, Die letzteren zwei Möglichkeiten lukrieren mit einem Auszahlungsbetrag von 60 Euro, der fünf Euro über der Barauszahlung liegt. Die Gemeinde Innerbraz möchte mit den Sonnenscheinen allen Bürgerinnen und Bürgern eine einfache und lohnende Möglichkeit bieten, einen wirksamen Beitrag für die Energieautonomie in der Gemeinde zu leisten. In einem Postwurf lädt die Gemeinde Innerbraz die Bevölkerung zu einem Informationsabend am Montag, den 27. März um 19 Uhr in den Musikraum der Mittelschule Klostertal ein. „Hier wird das Projekt im Detail vorgestellt“, so Bürgermeister Eugen Hartmann abschließend. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Ein Sonnenkraftwerk für Innerbraz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen