Ein Schwerverletzter bei Arbeitsunfall im Bezirk Wiener Neustadt

©Bilderbox
Einen Schwerverletzten hat am Mittwochvormittag ein Arbeitsunfall in Rohr im Gebirge gefordert. Ein 29-Jähriger war beim Befüllen eines Sägespäne-Bunkers ausgerutscht und auf eine Förderschnecke gestürzt.

Dabei wurde der rechte Fuß des Mannes eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite das Opfer, das in der Folge ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert wurde.

Laut Polizei wollte der 29-Jährige den Sägespäne-Bunker für die Heizanlage neben einer Kfz-Werkstätte befüllen. Dabei dürfte er auf einer Eisfläche auf dem Anhänger eins Traktors ausgerutscht sein. Der folgende Sturz auf die Förderschnecke zog die schwere Verletzung nach sich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ein Schwerverletzter bei Arbeitsunfall im Bezirk Wiener Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen