Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Punkt zum Jahresausklang

©S.M.
Mit 4:5 (1:1; 2:2; 1:1; 0:1) nach Penalty gibt EHC Montafon zwei Punkte an DEC/ECB Juniors ab. Ein Punkt bleibt im Montafon. Bei stark geschrumpftem Kader eine respektable Leistung.

In der 10. Minute bringt Thöny auf Zuspiel von A. Tschofen Montafon 1:0 in Führung. Acht Minuten später ermöglicht die Montafoner Abwehr das 1:1. Torschütze Zipperle. In letzter Sekunde setzt Galehr den Puck an den Pfosten.

Ab dem zweiten Drittel läuft Montafon stets einem Ein-Tor-Rückstand nach. Gleich nach Anpfiff stellen die Juniors im Powerplay auf 1:2. Die Führung hält vier Minuten, ehe Ch. Willi nach Vorarbeit von M. Tschofen und Romagna das 2:2 erzielt. Ähnlich wie das 1:2 kommt auch das 2:3 zustande. Torschütze Herburger. Ebenfalls in Überzahl fällt der Ausgleich zum 3:3. Nach Zuspiel von Thöny und Romagna lässt Galehr dem Gästegoalie keine Chance.

Nach drei Minuten im Schlussdrittel erhöhen die Juniors durch einen abgefälschten Schuss von Winkler auf 3:4. In der Folge hat Montafon Oberwasser. In Minute 51 ist es so weit. Von A. Tschofen über Vonier gelangt die Scheibe zu M. Tschofen und dieser verwandelt zum 4:4. Tor fällt in der regulären Spielzeit keines mehr.

Im Penaltyschießen gewinnt DEC/ECB Juniors. Endstand 4:5.

Tore: Thöny, Ch. Willi, Galehr (PP), M. Tschofen bzw. Zipperle, Spiegel (PP), Herburger (PP), Winkler, Herburger (Penalty).

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Ein Punkt zum Jahresausklang
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen