Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein neues Trainertrio im Ländle-Unterhaus

©vmh
In Bludenz, Mäder und Feldkirch sitzen neue Coaches auf der Betreuerbank

Kurz vor dem Saisonstart gingen Johannes Netzer und Rätia Bludenz (2. LK) einvernehmlich getrennte Wege. Sein Nachfolger Omer Ferati saß nur ganz wenige Meisterschaftsspiele auf der Betreuerbank der Alpenstädter. Neuer Coach bei Rätia Bludenz ist ab sofort Ex-Rätia Kicker Ferdi Köken (38). Die FC BW Feldkirch Juniors (3. LK) haben mit Siaband Botoev einen neuen Coach an Land gezogen, weil Marcel Obermoser nicht mehr zur Verfügung stand. Auf dem Trainersessel beim Schlusslicht der 3. Landesklasse in Mäder sitzt nun Nikola Vuckovic. Der ehemalige SCR Altach Nachwuchstrainer löst Spielertrainer Tobias Stengele ab.  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Ein neues Trainertrio im Ländle-Unterhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen