Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein neues Feuerwehrhaus für Tosters

Bild: Das alte Tostner Feuerwehrhaus muss dringend saniert und erweitert werden.
Bild: Das alte Tostner Feuerwehrhaus muss dringend saniert und erweitert werden.
Feldkirch. Mit der Erweiterung des Feuerwehrgebäudes geht ein langer Wunsch der Tostner Feuerwehr in Erfüllung,

Das im vergangenen Jahr erarbeitete Feuerwehrkonzept 2020 hat aufgezeigt, dass im Feuerwehrhaus Tosters dringende Sanierung und zusätzlicher Raumbedarf besteht. Nach intensiven Planungsarbeiten in enger Zusammenarbeit mit den Tostnern und dem Landesfeuerwehrverband wurde eine Erweiterung um rund 300 m² Generalsanierung des Bestandes beschlossen. 1,2 Millionen Euro werden dazu notwendig sein, der Baubeginn ist heuer im Herbst.

Schwerpunkt der Tostner Wehr ist laut Feuerwehrkonzept der Einsatz bei Unfällen mit Problemstoffen. Dazu wird ein neues Katastrophenfahrzeug angeschafft und zwei zusätzliche Garagenplätze zur Unterbringung aller Fahrzeuge errichtet. Beim Umbau wird auch auf die Energieeffizienz geachtet: Die bestehende Hülle des Bestandsgebäudes wird gedämmt, die Heizverteilung erneuert und das Feuerwehrhaus an das Nahwärmenetz angeschlossen. Manfred Bauer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Ein neues Feuerwehrhaus für Tosters
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen