Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Meistertitel ist vergeben, drei Champions werden noch gesucht

Grizzly Dornbirn stehen als Meister fest
Grizzly Dornbirn stehen als Meister fest ©Privat
In der Vorarlberger Eishockeymeisterschaft ist ein Meistertitel schon fixiert, drei neue Champions werden in den nächsten Tagen noch ermittelt.

Eishockey-Unterhaus

VEHL-1: Play-off, Viertelfinale (Best oft wo): EHC Montafon – SC Feldkirch 8:2, SC Feldkirch – EHC Montafon 3:8, HC Rankweil – EHC Hard 2:3, EHC Hard – HC Rankweil 6:3, Bulldogs Dornbirn – EHC Lustenau 2:3, EHC Lustenau – Bulldogs Dornbirn 4:1, SC Hohenems II – EHC Ice Tigers Dornbirn 7:3, EHC Ice Tigers Dornbirn – SC Hohenems II 4:3; Halbfinale (best of two): EHC Montafon – EHC Hard 2:2, EHC Hard – EHC Montafon 1:3, EHC Lustenau – SC Hohenems II 0:7, SC Hohenems II – EHC Lustenau 1:3, Finale (best of three) EHC Montafon I – SC Hohenems II

VEHL-2: Play-off, Viertelfinale (Best oft wo): EHC Montafon II – EHC Göfis 5:0, EHC Göfis – EHC Montafon 2:2, HC Röthis – EHC Hard II 3:3, EHC Hard II – HC Röthis 2:3, HC Montfortstädter Knights – EC Unatic Kings Dornbirn 2:3, EC Unatic Kings Dornbirn – HC Montfortstädter Knights 1:0, EHC Vaduz – Feldkirch Chiefs 4:1, Feldkirch Chiefs – EHC Vaduz 1:4; Halbfinale (best of two): EHC Montafon II – HC Röthis 3:5, HC Röthis – EHC Montafon II 4:0, EC Unatic Kings Dornbirn – EHC Vaduz 2:5, EHC Vaduz – EC Unatic Kings Dornbirn 6:2; Finale (best of three) EHC Vaduz – HC Röthis (Sonntag, 4. März, 19.30 Uhr in Grüsch), HC Röthis – EHC Vaduz (Termin offen)

VEHL-3: Play-off, Halbfinale (Best of three): EC Bad Hornets – Ravensburg 1:4, Ravensburg – EC Bad Hornets Feldkirch 2:4, Ravensburg – EC Bad Hornets Feldkirch 1:3, HC Torpedo Feldkirch – SC 2000 Lustenau 3:8, SC 2000 Lustenau – HC Torpedo Feldkirch 4:0; Finale (best of three) SC 2000 Lustenau – EC Bad Hornets (5. März, 22.20 Uhr in Lustenau), EC Bad Hornets Feldkirch – SC 2000 Lustenau (7. März, 22.20 Uhr in Feldkirch)

VEHL4: Play-off, Halbfinale (best of three): Grizzly Dornbirn – HC Nüziders 5:2, HC Nüziders – Grizzly Dornbirn 3:2, Grizzly Dornbirn – HC Nüziders 5:1, EC Unatic Kings Dornbirn II – Montfort Rhinos 3:1, Montfort Rhinos – EC Unatic Kings Dornbirn 1:7; Finale (best of three): Grizzly Dornbirn – Unatic Kings Dornbirn II 2:0, Unatic Kings Dornbirn II – Grizzly Dornbirn 1:3

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ein Meistertitel ist vergeben, drei Champions werden noch gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen