AA

Ein Likörchen für das Frauenchörchen

In nächster Zeit vielbeschäftigt: Vokalensemble "Quintavox"
In nächster Zeit vielbeschäftigt: Vokalensemble "Quintavox" ©Harald Hronek
Damenchor Fidellu – Ludesch

Damenchor “Fidellu” und Vokalensemble “Quintavox” gratulieren UGL zum Jubiläum.
(amp) An musikalischen Überraschungen wird es den Besuchern des UGL-Jubiläumskonzertes zum 40-jährigen Bestehen am Samstag, 6. November ab 20 Uhr in der Blumenegghalle nicht fehlen. Mit dem Damenchor “Fidellu” und dem Vokalensemble “Quintavox” ist jedenfalls für Abwechslung vorgesorgt. Während sich der Damenchor “Fidellu” zum Einstand “Ein Likörchen für das Frauenchörchen wünscht” und mit dem “Shoop, shoop”-Song zusätzlichen Schwung in den Konzertsaal bringen will, nützt “Quintavox” nach ihrer erfolgreichen CD-Produktion den Auftritt für eine weitere Standortbestimmung für die kommenden zehn Konzertauftritte bis Weihnachten zu verschiedensten Anlässen im In- und Ausland, von der Modenacht über Adventsingen bis zur Jugendmesse mit Spirituals und Gospels. Im Jubiläumsprogramm der UGL soll ein Spektrum der Vielfalt des Ensemble-Repertoires geboten werden.

Lieder zum Mitsingen
Die Unterhaltungsgruppe will ihr Publikum aktiv in den Konzertreigen einbinden und lädt bei Liedern wie “Capri-Fischer”, “Heimatlos”, “Das ist die Liebe der Matrosen” zum Mitsingen ein. “Wir sind wie eine große Familie”, sieht Obmann Rupert Müller das Jubiläum als “Familienfest” und freut sich auf Besucher aller Altersgruppierungen. Mit dem Bludenzer Klarinettenduo Pepi Auer und Elmar Fitsch, Gerold Amann am Klavier, den Ludescher Musikanten Bertram Gamohn und Helmut Kainhofer und Rainer Frick am Akkordeon verbindet die UGL jahrzehntelange musikalische Bande. Ihr spontaner Auftritt wird zusätzliche Erinnerungen wecken. Karten gibt es an der Abendkasse der Blumenegghalle.

Blumenegghalle,Ludesch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Ein Likörchen für das Frauenchörchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen