Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Konzert zum Jubiläum

Arnold Meusburger als Organist in Bezau
Arnold Meusburger als Organist in Bezau
Seit 200 Jahren wird in Bezau gesungen. Chorgemeinschaft St. Jodok feiert Jubiläum. Ein Konzert in der Pfarrkirche macht den Auftkakt zum Jubiläumsjahr.

Bezau (ak)„Immer waren es sangesfreudige Dorfbewohner, die sich vereinigten, um die Festkreise des Kirchenjahres musikalisch zu gestalten.“ so heißt es in der Chronik der Chorgemeinschaft St. Jodok” in Bezau. Und da im Jahre 1813 erstmals eine Orgel in der alten Pfarrkirche aufgestellt wurde, wird angenommen, dass zu dieser Zeit auch ein Kirchenchor bestanden hat, zumal der Chronik ebenfalls zu entnehmen ist, dass der Kirchengesang mit Blas- und Streichinstrumenten begleitet wurde. “Wir nehmen daher das Jahr 1813 als Gründungsjahr an und freuen uns, dass wir in unserem heurigen Vereinsjahr 2013/14 dieses Jubiläum feiern dürfen”, so Jos Franz, der Chronist des Chores.

Jubiläumsjahr

Im Jubiläumsjahr soll auf die Bedeutung eines Kirchenchores zur damaligen und ganz besonders zur heutigen Zeit aufmerksam gemacht werden. “Die Aktualität der musikalischen Gestaltung von kirchlichen Feiern ist ungebrochen, auch wenn sich die gesellschaftlichen Voraussetzungen und die familiären Bedingungen grundsätzlich geändert haben”, betont Franz.

Dorfgemeinschaft

Um allen sangesfreudigen Menschen den Zugang zur Sangesrunde zu ermöglichen, wurde im Jahre 2005 der Name „Kirchenchor“ durch „Chorgemeinschaft St. Jodok“ ersetzt. “Der Schwerpunkt der Literatur soll weiterhin geistliches und religiöses Liedgut sein, jedoch wollen wir die weltlichen Gesänge für besondere außerkirchliche Anlässe ebenso pflegen wie den nicht unbedeutenden Beitrag zu einer funktionierenden Dorfgemeinschaft”, so Jos Franz.

Jubiläumskonzert

Am Sonntag, Sonntag, 16.03.14 um 17:00, gibt es in der Pfarrkirche Bezau ein ganz besonderes Konzert. An der Orgel wird der Bizauer Organist Arnold Meusburger zu hören sein, an der Violine Christoph Mateka und am Akkordeon Philipp Lingg. Walter Lingg wird das Konzert moderieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.AT
  • Ein Konzert zum Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen