AA

Ein Kochbuch für Buch

Das Kochbuch geht demnächst in Druck – auf Design und Inhalt darf man sich heute schon freuen
Das Kochbuch geht demnächst in Druck – auf Design und Inhalt darf man sich heute schon freuen ©Michel Stocklasa/ Musterfoto

Die Frauen des Bucher Pfarrgemeinderates haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen ganz eigenen Beitrag für die Kirchenrenovierung zu leisten. So kam Doris Steurer (stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende) die Idee, ein Kochbuch mit Rezepten aus den Bucher Haushalten herauszugeben. „Seit April wird daran gearbeitet und wir freuen uns, dass rund 180 Rezepte quer durch den Gemüsegarten im neuen Kochbuch vertreten sein werden“, erklärt die Bucherin. Gespannt darf man auf die Vielfalt der Rezepturen sein, auch Klassiker wie der„Stopfer“ sind dann nachzulesen. Es wird ein ganz besonderes Werk mit übersichtlichen Unterteilungen in die verschiedensten Bereiche wie Suppen, Nachtisch, Hauptspeisen, freut sich Doris Steurer. „Sogar Dorfkünstler Marcus Peschek konnten wir für die Sache gewinnen, er hat das Design unseres Buchprojektes entworfen“, merkt Steurer weiters an. Im Verlauf des Monats November wird das neue Bucher Kochbuch, an dem gleich mehrere Personen samt engagierten Korrekturlesern gearbeitet haben, zu erwerben sein.buch, vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Ein Kochbuch für Buch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen