Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein historisches Ereignis

Die Regio Bürgermeister mit den MitarbeiterInnen der Finanzverwaltung Leiblachtal
Die Regio Bürgermeister mit den MitarbeiterInnen der Finanzverwaltung Leiblachtal ©Regio Leiblachtal
Die Gründung des Gemeindeverbandes "Finanzverwaltung Leiblachtal"

Als „historisches Ereignis“ bezeichnete der Obmann der Regio Leiblachtal, der Lochauer Bürgermeister Dr. Michael Simma, die Gründung einer gemeinsamen Finanzverwaltung für die fünf Leiblachtal-Gemeinden Eichenberg, Hohenweiler, Hörbranz, Lochau und Möggers. Sie sei die Fortführung einer langjährigen, harmonischen Entwicklung.

Durch die gemeinsame Finanzverwaltung werden zentrale Aufgaben wie die Buchhaltung und das Rechnungswesen, die Finanzplanung und die Personalverrechnung wahrgenommen und vereinfacht, ohne in die Hoheitsaufgaben der einzelnen Gemeinden einzugreifen.

Die Initiative für diese Kooperation ging von den Regio Bürgermeistern in enger Abstimmung mit den Gemeindebediensteten aus. Sie wollten damit sicherstellen, dass unter Beibehaltung der schlanken und sparsamen Strukturen in den Gemeinden z.B. auch bei krankheits- oder pensionierungsbedingtem Ausscheiden einzelner Mitarbeiter für die Bevölkerung ein Maximum an Serviceleistungen bei einem Minimum an Bürokratie sichergestellt ist.

Der neue Gemeindeverband hat seinen Standort in Hörbranz; die operative Leitung wurde der Chefin der Hörbranzer Finanzverwaltung, Sabine Gierner, übertragen. Für die strategische Leitung ist ein 24-köpfiger Ausschuss verantwortlich, für Kontrolle und Transparenz sorgt ein eigener Prüfungsausschuss. Die Kosten werden entsprechend der anfallenden Aufwände verteilt.

Die Vorbereitung der Vereinbarung gelang unter Einbeziehung der Gemeindemandatare und intensiver Mitarbeit der betroffenen Bediensteten aller fünf Gemeinden in nur einem halben Jahr. Die Gründung des Verbandes wurde mit nur einer einzigen Gegenstimmung angenommen. Der Finanzverband soll seine Arbeit im Juni 2019 aufnehmen.

Bericht: Wolfgang Wagenleitner/Regio Leiblachtal

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eichenberg
  • Ein historisches Ereignis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen