Ein Hausarzt in jeder Gemeinde?

Nach Vorstellung der ÖVP soll jede Gemeinde einen Hausarzt haben.
Nach Vorstellung der ÖVP soll jede Gemeinde einen Hausarzt haben. ©APA
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Die ÖVP forderte, dass es in jeder Gemeinde Österreichs einen Hausarzt geben muss. Sind Sie auch dafür?

Wenig beeindruckt vom kürzlich beschlossenen Konzept der ambulanten Primärversorgung im Gesundheitswesen macht sich der ÖVP-Parlamentsklub für die Anliegen der Hausärzte stark. Gesundheitssprecher Erwin Rasinger, selbst Allgemeinmediziner, verlangte am Freitag einen Hausarzt in jeder Gemeinde Österreich. Begleitend forderte er eine bessere Bezahlung und Ausbildung sowie flexiblere Kassenverträge.

Inhaltliche Übereinstimmung gab es nur von der FPÖ. Diese hielt der Volkspartei allerdings vor, den derzeitigen “Murks” selbst mitgetragen zu haben. SPÖ-Gesundheitssprecher Erwin Spindelberger meinte in einer Aussendung, sich nur auf den Erhalt des Hausarztes zu versteifen, zeige, dass die ÖVP die Zeichen der Zeit nicht erkannt habe. “Wir wollen ein professionelles Team rund um die Patientinnen und Patienten aufbauen, in dem natürlich auch der Hausarzt eine Rolle spielt – aber nicht als universelles ‘Allheilmittel’.”

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Die letzte Frage des Tages

Die Gratiszahnspange für Kinder und Jugendliche kommt ab 1. Juli 2015. Ist das eine sinnvolle Initiative der Gesundheitsministerin Oberhauser?
Ja – 74,18 Prozent
Nein – 25,82 Prozent

577 Umfrage-Teilnehmer

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Ein Hausarzt in jeder Gemeinde?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen