Ein Hauch von Moulin Rouge

Cancan in der Otten-Gravour
Cancan in der Otten-Gravour ©Pezold
Beim Emser Ball der Bälle, dem beliebten Sängerball, drehte sich am Samstagabend alles um die Stadt der Liebe.
Ein Hauch von Moulin Rouge

Hohenems. Französische Nacht, viel Amour und eine glitzernde Ballgesellschaft verliehen dem Sängerball eine ganz besondere Note. Zum Tanz spielten die Blue Nights auf, der „Choeur d’amour“ jedoch wurde in alter Manier von der Mike Wocher Band begleitet. Für besondere Showeinlagen sorgten auch die allseits beliebten Gents und die Tänzerinnen der Dance Art Company.

Chansons und Cancan in rauschender Ballnacht

Da hatte Kapellmeister André Vitek wieder einmal ganze Arbeit geleistet und seinen Mannen des Gesangvereins Hohenems das ultimative Motto-Repertoire zusammengestellt. Es mutete denn auch wirklich sehr französisch an, als die Sänger in ihren kecken Mützen ihren Platz auf der Bühne einnahmen. Chanson d’amour, Pigalle die große Mausefalle Mitten in Paris und ein musikalischer Spaziergang an der Seine versetzten die Ballgäste in Verzücken und zauberten den Pariser Flair in die Hallen der Otten-Gravour. Überzeugend und mit viel Gefühl sang sich der Choer d’amour in die Herzen der Ballgäste. Zu den Rhythmen der Blue Nights wurde auch ordentlich das Tanzbein geschwungen. André Vitek und Verena Hetke betörten das Publikum außerdem mit ihren Gesangseinlagen. Die Gesellschaft in der Otten-Gravour träumte in dieser Nacht von der Liebe.

Führungswechsel im Ball-Komitee

Josef Kloiber, seines Zeichens 20 Jahre lang der Vater aller Sängerbälle, zieht sich langsam aus dem Geschehen zurück und wird von Markus Schnetzer II abgelöst. Man kann nur ahnen, wie viele Stunden Josef sich in die Ballorganisation vertieft, Bands, Showacts und Dekorationen erdacht und organisiert hat. Mit seinem langjährigen Einsatz für den reibungslosen Ablauf der Ballnächte, hat der Vollblut-Organisator sich einen ewigen Platz in der Vereinsgeschichte erarbeitet. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge zieht sich Josef Kloiber nun zurück und wird in Zukunft den Ball nur noch als das genießen, was er ist: ein absolutes Erlebnis, eine rauschende Bereicherung des kulturellen Lebens in Hohenems.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Ein Hauch von Moulin Rouge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen