AA

"Ein Hauch Nostalgie": Die Bregenzer Faschingsgesellschaft lud zum 41. Gildenball

Jacqueline Hämmerle und Präsident Alexander Pehr beim Eröffnungswalzer.
Jacqueline Hämmerle und Präsident Alexander Pehr beim Eröffnungswalzer. ©Natascha Moosbrugger
Einmal mehr erlebten die Gäste beim "Vorarlberger Opernball" eine unvergessliche Ballnacht. Im liebevoll dekorierten Festspielhaus drehte sich alles um das Ballmotto "Ein Hauch Nostalgie".

Ein Höhepunkt der Ballnacht war auch heuer wieder die traditionelle Verleihung neuer Ehrensenatsrats-Titel an LSth Markus Wallner, Stefan Gritsch, Sybille Zandler und Günther Plaickner.

“Chapeau d´Honneur”

Die vier neuen Würdenträger der gastgebenden Bregenzer Faschingsgesellschaft sind als Träger des bunten “Chapeau d´Honneur”, den sie aus den Händen von Präsident Alexander Pehr und Vize-Präsidentin Jacqueline Hämmerle stolz entgegen nahmen, nun bestens “behutet”. Für viel Applaus sorgte auch das von Markus Linder moderierte Showprogramm mit Ausschnitten aus dem Musical “Elisabeth” oder einer imposanten mitternächtlichen Fackelshow.

Show und Tanz

Mit dem Einzug des Bregenzer Prinzenpaares verwandelte sich der Ballsaal kurzzeitig in eine Szene aus “Moulin Rouge”. Neben all den Programmpunkten blieb den tanzbegeisterten Herren, wie etwa Bgm. Markus Linhart, Bgm. Hugo Rogginer, Kurt Sternik, Peter Schenk, Gerhard Ölz, Claus Haberkorn, Werner Amann, Willi Muzyczyn, Hubert Kinz, Richard Elsler, Erich Gasser, Hugo Mathis, Gert Huber, Bernhard Feigl, Engelbert Wiedl, Harald Eisendle, Kurt Hecht oder Thomas Kinz, aber genügend Zeit, ihre in festlichen Abendroben gekleideten Partnerinnen zur Musik von “Fink & Steinbach” über die Tanzfläche zu führen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • "Ein Hauch Nostalgie": Die Bregenzer Faschingsgesellschaft lud zum 41. Gildenball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen