Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Garten für George Harrison

Die Religionsgemeinschaft Hare Krishna will den Exbeatle George Harrison mit einem Garten in Ostindien ehren. Hare Krishna ist auch Thema seines Titels „My Sweet Lord“.

„Wir werden den George-Harrison-Garten in Mayapur anlegen, um damit an seinen Beitrag zur Verbreitung der Botschaften von Gott Krishna zu erinnern“, sagte ein Sprecher der Glaubensgemeinschaft in Kalkutta.

Mayapur liegt etwa 100 Kilometer nördlich von Kalkutta. Harrison hatte sich vor seinem Tod im vergangenen Jahr lange mit der indischen Mystik und dem Hinduismus beschäftigt. Er wurde von vielen Indern verehrt, weil er ihre Kultur und ihre Religion respektierte. Hare Krishna ist auch Thema eines seiner beliebtesten Titel „My Sweet Lord“.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Ein Garten für George Harrison
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.