Ein ganzes Dorf in Faschingslaune

Umzug Braz
Umzug Braz ©Doris Burtscher
Umzug Braz

Ob als Umzugsteilnehmer oder als Zaungast, beim Brazer Faschingsumzug war das ganze Dorf auf den Beinen.

Braz. Herrlicher Sonnenschein und milde Temperaturen begleiteten die Umzugsteilnehmer vom Hotel Traube bis zur Schule. Ob Kindergarten, Schule, Musikverein, Guggamusik, Vereine oder private Gruppen von nah und fern – hunderte Mäschgerle verwandelten Braz in ein farbenprächtiges mit Faschingsmusik umhülltes Dorf. Da schwammen die Volksschulfische gegen den Pisastrom, Bienen summten, junge Krampusse zogen lärmend durch die Straße, Straßennamen wurden umgetauft, musikalische Bauarbeiter machten auf das notwendige neue Probelokal aufmerksam, Thomas Gottschalk und seine Gummibären, eine große Schar Indianer und viele mehr sorgten für ein tolles Farbenspiel und einen abwechslungsreichen Umzug. Die 28 Gruppen wurden von den vielen Zuschauern, die den Straßenrand säumten, mit tosendem Applaus begrüßt. Im Anschluss sorgten die Musikantinnen und Musikanten des Musikverein Braz in der Klostertalhalle mit schwungvoller ordentlich für Stimmung. Auch die “Klostertaler Rutschifenggen” sagten lautstark “Hallo” in ihrem Heimattal und begeisterten die Mäschgerle mit echter Guggamusik. Die Brazer Faschingsnarren feierten bei Musik und Tanz von “Hubi und Didi” bis in die Nacht und ließen den langen Fasching 2011 fröhlich ausklingen. DOB

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Innerbraz
  • Ein ganzes Dorf in Faschingslaune
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen