Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Ferrari mit 1000 PS

Neuer Supersportwagen von Ferrari: Der Stradale.
Neuer Supersportwagen von Ferrari: Der Stradale. ©Ferrari.com
Plug-In-Hybrid: Ferrari stellt den stärksten Serienwagen vor, der jemals von den Italienern gebaut wurde. Er heißt SF90 Stradale und hat 1000 PS.
19-Jähriger schrottet Lamborghini
Porsche Panamera GTS

Der Ferrari SF90 Stradale ist ein ein Plug-In-Hybrid und das neue Aushängeschild der italienischen Luxus-Marke. Der neue Supersportwagen wird in Kombination von einem 4,0 Liter großen V8-Benziner und drei Elektromotoren angetrieben, die unter der Haube des SF90 Stradale für stolze 735 kW oder rund 1000 PS sorgen. Das entspricht einem Leistungsgewicht von 1,57 kg/PS.

Innenansicht. Foto: Ferrari

340 km/h Höchstgeschwindigkeit

Zwei der Elektromotoren mit jeweils 85 kW sind an der Vorderachse platziert, der dritte Motor mit einer Leistung von 150 kW sitzt im Heck zwischen dem V8 und dem Getriebe.  Der Plug-In-Hybrid von Ferrari beschleunigt in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h - die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 340 km/h. Offen ist noch der Preis und auch die Stückzahl, die Ferrari produzieren will.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Ein Ferrari mit 1000 PS
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen