AA

Ein Extrem-Radsportler mit ganz klaren Zielen

Der Extrem-Radsportler Hans Eisenbraun will das Race Across America und Race Across Austria gewinnen.
Der Extrem-Radsportler Hans Eisenbraun will das Race Across America und Race Across Austria gewinnen. ©VOL.AT/Privat/Hartinger
Bludenz/Bings. Der Bingser Extrem-Radsportler Hans Eisenbraun (54) will in den nächsten drei Jahren das Race Across America und das Race Around Austria jeweils mit neuem Streckenrekord gewinnen.
Eisenbraun mit ganz klaren Zielen

Ein „verrückter“ Extrem-Radsportler auf dem Weg ganz nach oben in der Weltelite. Nach seiner schon so erfolgreichen Karriere als Bodybuilder hat der Bingser Hans Eisenbraun noch lange nicht genug. Trotz seines Alters von 54 Jahren ist der „verrückte“ Extrem-Radsportler noch fast täglich unterwegs um bei großen Radevents in die Pedale zu treten. Im August dieses Jahres will der Extrem-Radsportler das so hochkarätig besetzte Race Arround Austria-Rennen gewinnen. Nach einem 3. und fünften Endrang strebt Eisenbraun den Sieg an. 2200 Kilometer und 28.000 Höhenmeter muss dabei der nun in Bludenz wohnhafte Amateursportler zurücklegen um am Ziel seiner Träume zu sein. Eisenbraun will das Race Around Austria auch mit einem neuen Streckenrekord für sich entscheiden. Die Latte liegt hoch, aber wer den Oberländer kennt, weiß was er für dieses schwere Unterfangen im Vorfeld schon leistet.

Race Across America

Nach der dritten Teilnahme am Race Around Austria will Hans Eisenbraun in den nächsten drei Jahren jeweils auch beim bedeutendsten Extrem-Radrennen der Welt, dem Race Across America dabei sein. Natürlich auch den bestehenden Streckenrekord der 50+ Teilnehmer knacken. Ganz klare Ziele für Hans Eisenbraun und über ein aktives Karriereende denkt er noch lange nicht nach. „Es reizt mich zu sehen wo die Grenzen sind, wie der menschliche Körper reagiert und wie weit man gehen kann“, so Extrem-Radsportler Hans Eisenbraun.    

ZUR PERSON

Hans Eisenbraun

Geboren: 12. Mai 1959

Beruf: Extrem-Radsportler – Facharbeiter bei der Firma Rondo

Familie: verheiratet mit Irene; Tochter Jasmin und Denise, Sohn Marcel

Wohnort: Bludenz

Größten Erfolge: 2012: 3. Rang Race Around Austria (Strecke 2200 Kilometer/28.000 Höhenmeter); 2011: 5. Platz Race Around Austria; 2011: 1. Platz 24 Stunden Montello Mauro (Altersklasse 50+); 2009: 1. Rang Ultraradmarathon Glockner Man mit Streckenrekord und Weltmeistertitel (Strecke 840 Kilometer, 12.000 Höhenmeter); 2002: 1. Rang Race across the Alps Nauders (Strecke 540 Kilometer, 13.720 Höhenmeter); 1999: 8. Rang Paris-Brest-Paris (Strecke 1200 Kilometer, 10.000 Höhenmeter/28 Nationen am Start)

Sportliche Laufbahn: mehrfacher Staats- und Landesmeistertitel im Bodybuilder; Extrem-Radsportler

Weitere Teammitglieder und deren Aufgabe: Physio: Aaron Rösch, Thomas Gallaun; Arzt: Andre Frühwirt; Verpflegung, Navigation: Irene Eisenbraun, Marcel Seifert, Jasmin Eisenbraun; Helfer: Simon Schuler, Marcel Domig

Sponsoren: Sport Mathis; Otti-Aufzüge, Suche nach neuen Sponsoren

Hobbies: Radfahren, Fitness-Training, Ernährung

Infos: www.eisenbraun-racing.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ein Extrem-Radsportler mit ganz klaren Zielen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen