AA

Ein Dutzend Verletzte bei Überschwemmungen im Gazastreifen

Nach heftigen Regenfällen im Süden des Gazastreifens sind bei Überschwemmungen rund ein Dutzend Menschen verletzt worden. Das sagte der Arzt und Chef der örtlichen Notfalldienste, Muawija Hassanein, am Dienstag in Gaza.
Überschwemmungen im Gazastreifen

Etwa 30 Häuser wurden in Wadi Gaza überschwemmt, einer vor allem von Beduinen bewohnten ländlichen Gegend. Die Sicherheitsdienste der im Gazastreifen herrschenden radikalislamischen Hamas waren die ganze Nacht im Einsatz, um Einwohner zu evakuieren, wie örtliche Behördenvertreter und Zeugen berichteten.

In dem betroffenen Gebiet wurde der Notstand ausgerufen. Die in den Süden des Gazastreifens führenden Straßen waren unterbrochen, auch eine Brücke war zerstört. Die Infrastruktur der Region wurde in den vergangenen Monaten und Jahren durch die israelische Blockade stark beeinträchtigt, unter anderem darf kein Baumaterial mehr eingeführt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ein Dutzend Verletzte bei Überschwemmungen im Gazastreifen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen