AA

Ein Dutzend Ländleklubs noch unbesiegt

Schwarzach. Zur Halbzeit des Herbstdurchganges im Amateurfußball haben zwölf Kampfmannschaften eine blütenweiße Weste.

Halbzeit im Herbstdurchgang im Vorarlberger Amateurfußball. Mit Spitzenreiter typico SV Lochau, VfB Hohenems, Schertler/Alge FC Lauterach (alle Landesliga), Tabellenführer FC Lustenau Amateure (2. Landesklasse) und FC Beschling (5. Landesklasse Oberland) sind fünf Herren-Kampfmannschaften in dieser Saison noch ungeschlagen. Bei den Frauen-Teams haben VL-Spitzenreiter FC RW Rankweil, FC Nüziders, SCR Altach, FC Mellau, FC Schlins, SPG Beschling/Nenzing und FC Alberschwende (alle Frauen-Landesliga) noch eine blütenweiße Weste auf der Habenseite. Mit Fohrenburger Rätia Bludenz (VL), Vollbad FC Götzis (LL) und SV Satteins 1b (5. LK) sind bislang drei Ländleklubs noch ohne Punktgewinn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Ein Dutzend Ländleklubs noch unbesiegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen