AA

"Ein Dorfbrunnen, aus dem alle schöpfen": Öffentliche Bücherei Muntlix

Bücher wurden im Rahmen der Buchausstellung in Muntlix originell präsentiert.
Bücher wurden im Rahmen der Buchausstellung in Muntlix originell präsentiert. ©Albert Summer
Buchausstellung und Jubiläumsfeier "15 Jahre Bücherei Muntlix"

Muntlix. Alle zwei Jahre lädt die öffentliche Bücherei Muntlix zu einer großen Buch- und Spieleausstellung. Die jüngste Ausstellung am Sonntag, den 8. November 2009, stand ganz im Zeichen des Jubiläums „15 Jahre Bücherei“.

„Sehr bewährt“

Büchereileiterin Mag. Rosmarie Marte erinnerte zu Beginn der Feierstunde, welche anlässlich des Büchereijubiläums stattfand, an das Jahr 1994, als die damals brachliegende katholische Volksbücherei der Pfarre St. Fidelis in Muntlix reaktiviert werden sollte. Unter neuer Trägerschaft der Gemeinde wurde die Bücherei im neu errichteten Komplex des Frödischsaales untergebracht. Ein ganzes Team begeisterter Frauen nahm sich dieser wichtigen Volksbildungseinrichtung beherzt an. „Es hat sich alles sehr bewährt“, konnte Bürgermeister Josef Mathis als Festredner nun überzeugt bilanzieren, „die Bücherei ist mit Rosmarie Marte und ihrem Team hervorragend geführt.“ Und Mathis weiter: „In Konkurrenz mit Film und Internet ist die Bücherei erfolgreich. Die Zusammenarbeit mit den Schulen funktioniert hervorragend. Es ist eine wirklich gute Einrichtung, die sich sehr bewährt hat. Das Raumangebot war zuerst zu groß, und jetzt ist es zu klein.“

„Dieses frische Wasser trinken“

Die Bücherei sei „ein Dorfbrunnen, aus dem alle schöpfen“, stellte Pfarrer Mag. Felix Zortea in seiner Rede fest. Ein gutes Buch zu lesen, sei wie eine Höhenwanderung. Die Gemeindeverantwortlichen verdienten großen Dank für die Unterstützung der Bücherei, sagte der Seelsorger. Den Festgästen empfahl er, auch weiterhin „aus diesem Brunnen zu schöpfen und dieses frische Wasser zu trinken.“

Bühnenshow der Floatworks Crew

Neben der Möglichkeit, sich über ein riesiges Angebot an Literatur und Spielen eingehend zu informieren, war auch für Abwechslung gesorgt. Eine beeindruckende Talentprobe lieferten die Mitglieder der „Floatworks Crew“ mit einer Brak-dance-Show auf der Bühne des Frödischsaales.

„bitterschön“

Konzertcafestimmung auf hohem Niveau zauberte am Nachmittag der Liedermacher Konrad Bönig in den Saal. Mit humorvollen, gescheiten Liedern warf er einen musikalischen Blick auf liebe Nachbarinnen und Kollegen, auf Skurrilitäten des ganz normalen Alltags. Manchmal kamen seine Songs bitter ernst, dann wieder bitterbös, meistens aber bittersüß über die Rampe.

Perfekte Projektarbeit

Die Hauptorganisation lag diesmal in den Händen der Büchereimitarbeiterinnen Priska Bickel, Waltraud Böckle und Karin Lampert, welche diese praktischen Arbeiten auch im Rahmen ihrer Ausbildung zu ehrenamtlichen und nebenberuflichen Büchereimitarbeiterinnen erledigten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Zwischenwasser
  • "Ein Dorfbrunnen, aus dem alle schöpfen": Öffentliche Bücherei Muntlix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen