Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Businesshotel für den Walgau

Die Gemeindevertreter von Ludesch waren von der Präsentation beeindruckt. So "könnte" das geplante Businesshotel aussehen.
Die Gemeindevertreter von Ludesch waren von der Präsentation beeindruckt. So "könnte" das geplante Businesshotel aussehen. ©VN
Ludesch - Die in Nüziders beheimatete Firma Primus Immobilien prüft und analysiert derzeit die Nutzungsmöglichkeiten verschiedener Liegenschaften in der Gemeinde Ludesch für den Bau eines Businesshotels, so einer der Gesellschafter, der Bludenzer Anwalt Patrick Piccolruaz, gegenüber den VN.

Favorisiert wird für den Bau, der außer dem Hotel auch Büros, Geschäfte und Wohnungen umfassen soll, das Gelände beim Biomasseheizwerk im Zentrum des Ortes. Eine Option, die auch auf das Wohlwollen der Gemeindevertreter trifft: Bei der letzten Sitzung gaben die Vertreter der Listen “Gemeinsam für Ludesch” und der “Liste Lutz” einstimmig grünes Licht für die weitere Planung: Bis zum Jahresende 2014 wird das Gelände reserviert.

Konzept stimmt zuversichtlich

Das Grobkonzept, das von Architekt  Reinhold Hammerer und Bauunternehmer Philipp Tomasselli, ebenfalls Gesellschafter der Primus Immoblien, präsentiert wurde, stimmte jedenfalls zuversichtlich.  Die Entwicklung soll zusammen mit den Grundstückseigentümern, in diesem Fall der Gemeinde, der Agrargemeinschaft und privaten Besitzern erfolgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Ein Businesshotel für den Walgau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen