Ein Blick ins neue Festspielhaus

303 Tage Bauzeit - und schon ist es geschafft: In ein neues Gewand gehüllt laden die Bregenzer Festspiele zum Tag der offenen Tür. Programm

Das Festspielhaus in Bregenz erstrahlt in neuem Glanz. Das neu sanierte Haus, das „schönste Geschenk zum 60. Geburtstag der Bregenzer Festspiele“ (so Präsident Günter Rhomberg), wird heute in einem Festakt eingeweiht.

Tag der offenen Tür

Wer nicht das Glück hat, zum erlesenen Zirkel der Eröffnungsgäste rund um Bundeskanzler Wolfgang Schüssel zu gehören, der muss nicht verzagen: Am morgigen Samstag gibt es einen Tag der offenen Tür für alle Vorarlberger. Hier haben alle Interessierten die Möglichkeit, das neue Haus am See genauestens unter die Lupe zu nehmen.

Tolles Programm

Zu erleben gibt es aber nicht nur die neu gestalteten Räumlichkeiten, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Stadt Bregenz verschiedenste Facetten des kulturellen Lebens der Landeshauptstadt präsentiert: Filme, Führungen, Musikdarbietungen, Klangkette, Technikvorführungen und Theaterspiel – und das von 11 Uhr vormittags bis in die späten Abendstunden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Festspiele
  • Ein Blick ins neue Festspielhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen