Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Blick ins All

Bregenz. Die Foto-Ausstellung von Sebastian Voltmer in der Eichholzstraße in Bregenz zeigt großformatige Weltraumbilder.

Galaxien, planetarische Nebel, Sonnen- und Mondfinsternisse, Eruptionen auf der Sonne und Planeten sind in beeindruckenden Perspektiven dargestellt und verfehlen nicht die Wirkung auf den Betrachter. Hier wird einem bewusst, wie klein und unbedeutend sich der Mensch doch im Gesamtuniversum ausnimmt. Die Ausstellung wird ergänzt durch Vorführungen mehrerer seiner Filme mit Weltraum-Themen. Zwei von ihnen hat der Bayerische Rundfunk übernommen. Der wichtigste ist sicher Voltmer?s neuester Kino-Film mit dem Titel “Wiederkehr des Mars – so nah wie seit 56.000 Jahren nicht mehr”, der gerade Premiere im ausverkauften Wiener “Schikaneder-Kino” hatte. Der Film ist eine Hommage an das viel gepriesene – weltweit gefeierte – Jubiläum “400 Jahre Astronomie”. Der rote Faden ist die allmähliche Annäherung des Planeten Mars an die Erde während der letzten zehn Jahre bis zu einer Rekord-Entfernung von “nur” rund 60 Millionen Kilometern.

kiwi

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen