Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Baumhaus als krönender Abschluss

In luftiger Höhe machte den Kindern das Arbeiten richtig Spaß.
In luftiger Höhe machte den Kindern das Arbeiten richtig Spaß. ©MO
Alberschwende. (mo) Die Walderlebnistage waren ein unvergessliches Abenteuer für die Kinder der 1a Klasse der Mittelschule Alberschwende. Mit drei Leiterwagen zogen die Schülerinnen und Schüler ins Schollamoos.
Bilder vom Bau des Baumhauses der 1a

Gemeinschaft erlebt

Dort wurde gespielt, im Freien geschlafen, gekocht und Gemeinschaft erlebt. Zum Schluss bauten die Kinder als krönenden Abschluss gemeinsam mit Handwerkern, Eltern, Opas und Lehrerinnen ein Baumhaus. Nach Plänen von Reinold Knapp wurde das Gemeinschaftsprojekt umgesetzt. Alle Kinder durften nageln, sägen, schleifen, messen und Bretter tragen. Natürlich wurde zum Aufrichtfest auch eine kleine Tanne hochgezogen. Ein besonderer Dank der Klassenlehrerinnen Annette Fruhmann und Petra Raid galt Waldaufseher Josef Sohm, Raimund Dür sowie Michael Kaufmann und Johannes Winder von der Firma Holzbau Sohm für ihre tatkräftige Unterstützung. Für das leibliche Wohl sorgten Carmen Lässer Hagspiel mit ihrem Elternteam. Alle Kinder zeigten sich von ihrem neuen Bauhaus restlos begeistert.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Ein Baumhaus als krönender Abschluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen