Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Anruf von Stefan Kretzschmar

Überraschender Anruf bei Roland Schlinger am Wochenende.
Überraschender Anruf bei Roland Schlinger am Wochenende. ©VOL.AT/Stiplovsek
Überraschender Anruf bei Roland Schlinger am Wochenende: Niemand geringerer als Handball-Ikone und Leipzig-Aufsichtsrat Stefan Kretzschmar fragte beim Kapitän des fünffachen HLA-Champion ALPLA HC Hard an, ob er für zwei bis drei Monate beim Bundesliga-Aufsteiger SC DHfK Leipzig kurzfristig aushelfen könne. Denn die Ostdeutschen haben derzeit arge Verletzungssorgen.

“Auf der einen Seite hätte es mich schon gereizt. Es wäre eine große Ehre für mich gewesen”, winkt der ehemalige Balingen-Profi ab. Denn angesichts der bevorstehenden Aufgaben bei den Roten Teufeln ist ein Wechsel für den 32-Jährigen überhaupt kein Thema.

Schwerer Prüfstein

Bereits am Mittwoch (19 Uhr, Sporthalle am See) testen Roland Schlinger und Co. gegen den Schweizer Vizemeister TSV St. Otmar St. Gallen. In den Reihen des siebenfachen Titelträgers aus der Ostschweiz stehen mit Torwart Martin Galia, Rückraumspieler Jakub Szymanski, Spielgestalter Tomas Babak (alle CZE), sowie den beiden Linkshändern Vedran Banic (CRO) und Igor Milanovic (SRB) fünf sehr starke Legionäre, die zusammen schon über 250 Länderspiele absolviert haben. Dazu gesellen sich zur Truppe von St. Gallen-Trainer Predrag Borkovac noch die Schweizer Teamspieler Jonas Kindler (TW) und Benjamin Geisser (KL).

Nach dem Select-Cup in Dormagen (3. Platz) und dem Pfänder-Cup in Bregenz (Turniersieg) ist dies der nächste schwere Prüfstein für die Schützlinge von Cheftrainer Markus Burger.

Am kommenden Freitag testen die Roten Teufel gegen den BSV Bern (19 Uhr, Sporthalle am See).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • Ein Anruf von Stefan Kretzschmar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen