Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eichenberg Tourismus startet das Projekt Winterwanderweg

Präparierte Winterwanderwege am Pfänderrücken - ein grenzüberscheitendes Tourismus-Projekt.
Präparierte Winterwanderwege am Pfänderrücken - ein grenzüberscheitendes Tourismus-Projekt. ©Schallert
Projekt-Präsentation Winterwanderwege

Eichenberg. Mit der Einladung zu einer gemeinsamen Besprechung startete Altbürgermeister Hermann Gmeiner als Obmann von Eichenberg Tourismus das grenzüberschreitende Projekt Winterwanderwege am Pfänderrücken. Angesprochen waren die Leiblachtalgemeinden, die Landeshauptstadt Bregenz, die Pfänder-Anrainer-Gemeinden Kennelbach und Langen sowie Scheidegg im benachbarten Allgäu und die Pfänderbahn AG.

Über den ganzen Pfänderrücken zieht sich ein zusammenhängendes, anspruchsvolles und sehr gut beschildertes Wanderwegnetz, das durch malerische Landschaften und gehaltvolle Wälder hin zu zahlreichen schönen Aussichtsplätzen führt. Vom Frühling bis weit in den Herbst hinein werden die vielseitigen Wandermöglichkeiten vom Tagestourismus und den Urlaubsgästen sehr stark genutzt und bestens angenommen. Im Winter hingegen sieht die Situation ganz anders aus, da bei entsprechender Schneehöhe das beliebte Wanderwegnetz nur sehr mühsam begangen werden kann bzw. überhaupt gemieden wird.

Mit gespurten, ausgewiesenen und beschilderten Winterwanderwegen könnten die vielen Wanderer auch in der Winterzeit die Vorzüge der Pfänderregion in vollen Zügen genießen und der Wintertourismus in der Region eine entsprechende Aufwertung erhalten. Voraussetzung für die Präparierung der Hauptverbindungswege vom Pfänder bis in die einzelnen Gemeinden ist jedoch als erster Schritt der Ankauf eines Pistengerätes der Marke “Snow Rabbit III”.

Kostenübernahme

“Die Kosten für den Ankauf und den Betrieb dieses Pistengerätes sowie die Bewerbung dieses neuen touristischen Angebotes mit Vorteilen für die ganze Region können jedoch nur gemeinsam getragen werden. Städte, Gemeinden, Tourismus-Destinationen, Gastronomie und Sponsoren sind aufgefordert, hier mitzumachen, dann müsste die Umsetzung dieses Projektes zu schaffen sein”, so der Initiator und Motor Hermann Gmeiner vom Eichenberg Tourismus. Die Verhandlungen in den einzelnen Gremien laufen, die erfolgreiche Umsetzung wäre sicherlich ein Gewinn und ein Service für die vielen Erholungssuchenden, die am Pfänder auch in den Wintermonaten unterwegs sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eichenberg
  • Eichenberg Tourismus startet das Projekt Winterwanderweg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen