Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eichenberg hat sich als Familiengemeinde entwickelt

Die Kinder standen im Mittelpunkt aller Aktivitäten.
Die Kinder standen im Mittelpunkt aller Aktivitäten. ©Schallert
Eichenberg als familiengerechte Gemeinde

Eichenberg. Eine bunte Palette an neuen Angeboten von der Flurreinigung über das Sommerferienprogramm bis hin zu einem Kinderschwimmkurs. Die Gemeinde Eichenberg hat zusammen mit einem engagierten Projektteam im Rahmen der landesweiten Initiative “Familiengerechte Gemeinde” ein abwechslungsreiches Programm für Alt und Jung, Groß und Klein, organisiert und erfolgreich umgesetzt.

Mehr als 100 Interessierte waren vor rund einem Jahr zur Auftaktveranstaltung in den Mehrzwecksaal gekommen. Sechs Themenbereiche wurden vorgestellt und durch neue Ideen bzw. Anregungen der Besucher ergänzt. Highlight im “Familien-Veranstaltungskalender” war das attraktive Ferienprogramm für Kinder mit Naturerlebnistag, Kreativnachmittag, dem Sommerlager, das die Jungschar neu ins Leben gerufen hat, sowie einem gemeinsamen Familiennachmittag. “Insgesamt gab es rund 100 Anmeldungen”, freut sich Mentor Bürgermeister Hermann Gmeiner. Auch die Kinder waren begeistert und wünschen sich natürlich eine Fortführung solch bunter Sommertage.

Bei der Flurreinigung waren rund 30 engagierte Mütter, Väter und Kinder für eine saubere Natur im Einsatz. Gemeinsam machten sie sich auf, um Straßen, Wanderwege, Wald und Wiesen von Unrat und Abfall zu reinigen. Der Kinderschwimmkurs unter der Leitung von Klaus König fand ebenfalls großen Anklang. Und mit der Durchführung eines Faschingsballes sowie einem regelmäßig stattfindenden Mütter-Frühstück wurden weitere Akzente gesetzt.

Einladung zur Abschlusspräsentation

Am 17. April präsentiert ein engagiertes Mentorenteam bei der großen Abschlusspräsentation aller teilnehmenden Gemeinden im Ender-Saal in Mäder im Rahmen eines Familienfestes auch jene Projekte, die sie in den vergangenen zwei Jahren in Eichenberg entwickelt und umgesetzt wurden. Interessierte sind herzlich eingeladen. Von 19. April bis 3. Mai sind die Projektergebnisse aller teilnehmenden Gemeinden zudem auch im Foyer des Landhauses im Rahmen einer Ausstellung zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eichenberg
  • Eichenberg hat sich als Familiengemeinde entwickelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen