Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ehrenmitgliedschaft für zwei Florianis

Ehrenmitglieder: Edi Siegl mit Rosmarie, Johann Bitsche mit Elke und Gratulanten.
Ehrenmitglieder: Edi Siegl mit Rosmarie, Johann Bitsche mit Elke und Gratulanten. ©Hronek
OF-Thüringen – Ehrenmitglieder

69 Aktive, drei Ehrenmitglieder und ein Ehrenkommandant bei der OF Thüringen.
(amp) Drei Brand- und 44 technische Einsätze stehen auf der Liste der Thüringer Ortsfeuerwehr am Einsatzplan für 2011. „Wir wurden vor größeren Schadensfällen bewahrt“ zieht Kommandant Karlheinz Beiter Resümee. Drei Mal rückten die Thüringer Florianis zu Nachbarschaftshilfen, darunter auch zum Ludescherberger Funken, aus. Bereits Anfang dieses Jahres ließ das Sturmtief „Andrea“ die Sirenen heulen. Niedergerissene Bäume und Äste machten gleich mehrere Straßen im Ortsgebiet unbefahrbar. Networker Alexander Gerster hat dazu eine akribisch aufbereitete Multivision über die Einsätze der Florianis vorbereitet.

Proben und Übungen
21 Vollproben, zwei Schulungsabende und zwei Versammlungen wurden 2011 abgehalten. Dabei kam es zur Zusammenarbeit mit der Stützpunkt-Feuerwehr Bludenz und dem Einsatz von schwerem Bergegerät. Die „stille“ Alarmübung in der Volksschule war für Schüler, Lehrpersonen und Feuerwehrler eine wertvolle Erfahrung. Durchschnittlich nahmen 35 Personen an den jeweiligen Aktivitäten teil. 25 Wehrmitglieder erhalten ein Anerkennungsgeschenk für vorbildlichen Probenbesuch. Am ganztägigen Dienstgradseminar nahmen zehn Dienstgrade teil. Für Übungen, Einsätze und Dienstfahrten wurden rund 3.000 Kilometer mit den Feuerwehrfahrzeugen zurückgelegt. Nicht unterschätzt werden dürfen die Ordnungsdienste und Bereitschaften bei öffentlichen Veranstaltungen, die Ausrückungen und korporativen Hilfestellungen bei verschiedenen Ortsvereinen und Institutionen vom Kindergarten bis zur Landschaftsreinigung.

Sicherheitszentrum
Derzeit behilft man sich in der Feuerwehr mit vor dem Gemeindezentrum aufgestellten Containern, um der Raumnot Herr zu werden. Mittelfristig wird die Gemeinde um den Neubau eines Sicherheitszentrums nicht drum herum kommen. Ein diesbezüglicher Grundsatzbeschluss ist in der Gemeindevertretung bereits gefallen. „Das im Jahre 1984 angeschaffte Tanklöschfahrzeug ist zwar noch in einem guten Allgemeinzustand, jedoch nicht mehr zu 100 Prozent betriebssicher“, macht Kommandant Beiter auf eine weitere notwendige Investition aufmerksam und findet die Diskussionen um „Zukunft Feuerwehr, Einsparungen, Zusammenlegungen, effizientere gemeinsame Nutzung usw.“ müßig. Die Frage müsse lauten: „Wie viel Sicherheit will die Gesellschaft?“ fordert Beiter mehr Transparenz.

Ehrenmitglieder
Auf 108 gemeinsame Jahre bei der Ortsfeuerwehr Feuerwehr bringen es Johann Bitsche und Edi Siegl. Die beiden Florianis sind überdies seit Jahren als Gerätewarte bei der Feuerwehr wegen ihrem Pflichtbewusstsein und ihrer Kameradschaft geschätzt. Aufgrund der zahlreichen Verdienste wird den beiden die Ehrenmitgliedschaft der Ortsfeuerwehr zuerkannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Thüringen
  • Ehrenmitgliedschaft für zwei Florianis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen