AA

Ehemaliger Milosevic-Leibwächter ermordet

Unbekannte haben am späten Dienstagabend in Belgrad einen ehemaligen Leibwächter des früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic umgebracht.

Auf Nenad Batocanin (38) und einen Begleiter, die zusammen in einem Auto fuhren, sei aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug geschossen worden. Batocanin und der 41-jährige Mitfahrer seien sofort tot gewesen, gab die Belgrader Polizei bekannt.

Batocanin war zuletzt stellvertretender Leiter einer Verwaltungsabteilung im jugoslawischen Innenministerium. Die Polizei habe umfangreiche Ermittlungen aufgenommen, hieß es. Batocanin, einer der besten Karate-Kämpfer Jugoslawiens, war jahrelang stellvertretender Chef der Milosevic-Leibwächter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ehemaliger Milosevic-Leibwächter ermordet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.