Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ehekrach im Hause Madonna

Krach zwischen Madonna und ihrem Ehemann. Madonna tobte wegen Abwesenheit ihres Mannes in Malawi. Guy Ritchie blieb wegen Geschäftsterminen in London.  

Diesmal soll die US-Popsängerin wütend auf ihren Ehemann Guy Ritchie sein, weil er sie nicht nach Malawi begleitete. Den ersten Streit deswegen habe es kurz vor Madonnas Abflug aus London gegeben, berichtete die britische „Sun“ am Donnerstag.

Ritchie habe auf einmal dringende Geschäfte zu erledigen gehabt und sei nicht wie geplant mit Madonna mitgeflogen. Zunächst habe der 38-Jährige seiner zehn Jahre älteren Partnerin noch versprochen, nachzukommen, berichtete das Blatt. Doch dann habe der Regisseur drei weitere Male einen geplanten Flug verschoben. Ein Freund des Paares sagte: „Madonna ist stinksauer auf ihn.“

„Sie flippte das erste Mal kurz vor der Abreise aus London aus, als er seinen Trip wegen eines Last-Minute-Termins aufschob“, berichtete der Freund weiter. „Seitdem haben die beiden am Telefon nur gestritten und sich angeschrien.“ Madonna ist mit ihrem 18 Monate alten und aus Malawi stammenden Adoptivsohn David sowie der zehnjährigen Tochter Lourdes in das afrikanische Land gereist, um von ihr finanziell unterstützte Waisenhäuser zu besuchen. Allerdings verlief die Visite nicht ganz wie geplant: Beim Besuch des Waisenhauses, aus dem David kommt, empfingen rund 500 wütende Kinder einheimische und ausländische Fotografen am Dienstag mit einem Hagel von Steinen. Die Anrainer lobten allerdings Madonnas Engagement für die Waisenkinder.

Madonna hatte im Oktober nach nur wenigen Tagen Aufenthalt in Malawi entgegen dem üblichen Verfahren die Genehmigung erhalten, David für zunächst 18 Monate bei sich in London aufzunehmen. Danach soll über eine endgültige Adoption entschieden werden. Davids leiblicher Vater, der 32-jährige Bauer Yohane Banda, hatte seinen Sohn ins Waisenhaus gebracht, nachdem die Mutter des Kindes kurz nach der Geburt gestorben war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Ehekrach im Hause Madonna
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen