Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EHC und Dornbirn gewannen zum Auftakt der Eishockey-NL

Der Meister begann die neue Saison, wie er die alte aufgehört hatte: mit einem Sieg. Mit 4:3 fiel der Erfolg des EHC Oberscheider Lustenau gegen das neuformierte Zeller Team zwar knapp genug aus, aber eigentlich war er nicht in Gefahr.

2:0 und 4:1 führten die Schützlinge von Kurt Steinwender, erst in den letzten Minuten kamen Toni Saarinen und Co. in Bedrängnis. EHC-Torhüter Patrick Machreich hielt den Sieg – mit 14 abgewehrten Schüssen in den letzten zehn Minuten – aber fest. Glück hatte Martin Zeilinger, der nach einem Check durch die offene Bandentür auf der Bank der Salzburger landete. Beim EHC-Stürmer wurden im Krankenhaus neben schmerzhaften Prellungen keine weiteren Verletzungen festgestellt.

Spannung in Salzburg

Ein Duell auf Augenhöhe spielte sich in Salzburg ab. Der EC hagn_leone Dornbirn setzte sich in einer ebenso spannenden wie attraktiven Begegnung mit 2:1 durch. Thomas Auers 1:0 im Startabschnitt glich Philipp Ullrich im letzten Drittel aus. Zwischendurch verschaffte sich Dornbirn eine Verschnaufpause – Auers Einsatz an der Bande ließ eine Plexiglasscheibe zersplittern. Fabio Hofer machte den Sieg der Bulldogs gegen die Jungbullen perfekt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • EHC und Dornbirn gewannen zum Auftakt der Eishockey-NL
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen