AA

EHC Lustenau verliert gegen Wälder

EHC Lustenau verlor gegen die Wälder.
EHC Lustenau verlor gegen die Wälder. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Leider wurde es nichts aus dem zweiten Sieg in Folge gegen den EHC Bregenzerwald. Die sehr bemühten Lustenauer mussten sich in einem rassig geführten Derby mit 2:4 geschlagen geben.

Grund dafür war abermals, dass die sich zahlreich bietenden Chancen nicht verwertet werden konnten. Bereits sehr früh mussten die Lustenauer einem Rückstand nachlaufen. Nach nur knapp vier Minuten verwertete Oliver Achermann einen Penalty (Stockwurf Torhüter Raitums) zur 1:0 Führung für die Wälder. Die Lustenauer ihrerseits drängten weiter auf den Ausgleich. Ihr Bemühen wurde dann in der 14. Minute belont. Zuerst erzielte Dominic Haberl aus einem Gestocher den verdienten Ausgleich. Noch in der gleichen Minute war es der Lette Andris Siksnis, der den Führungstreffer für Lustenau erzielte. Mit diesem Spielstand ging es in die erste Drittelpause.

Hoch motiviert kamen die Wälder aus der Pause und erzielten nach nur 42 gespielten Sekunden den 2:2 Ausgleichstreffer. In der 27. Minute erzielte Andi Judex den Führungstreffer für den Bregenzerwald. Es folgte ein offener Schlagabtaus mit Chancen auf beiden Seiten, doch die Torhüter blieben jeweils Sieger.

Im letzten Spielabschnitt kam Lustenau mit viel Elan aus der Pause und erarbeitete sich ein Chancenplus. Trotz dieser zahlreichen Chancen scheiterten die Lustenauer Cracks immer wieder am Wälder Torhüter Oskar Östlund. Als Lustenau alles nach vorne warf erzielte Smail Samardzic aus einem Konter den 2:4 Endstand in der 56. Minute. In der Folge nahm der Lustenau Coach Mälkiä Torhüter Raitums vom Eis und ersetzte diesen durch einen sechsten Feldspieler. Trotz einiger Chancen blieb es aber letztendlich beim 4:2 Sieg für die Wälder.

Erstmals kam der neue Torhüter Martins Raitums zum Einsatz. Vor erst 24 Stunden kam er in Lustenau an und debütierte im Lustenauer Dress. Mit seiner Leistung kann man durchaus zufrieden sein, doch die Müdigkeit war im anzumerken. Heute wird er das erste Training mit der Mannschaft absolvieren.

EHC Alge Elastic Lustenau : EHC Bregenzerwald 2:4 (2:1 / 0:2 / 0:1)

Rheinhalle Lustenau, 691 Zuschauer

Tore EHC Alge Elastic Lustenau: Dominic Haberl (14. Min.), Andris Siksnis (14. Min.)

Tore EHC Bregenzerwald: Oliver Achermann (5. Min.), David Mitgutsch (21. Min.), Andi Judex (27. Min.), Smail Samardzic (56. Min.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • EHC Lustenau verliert gegen Wälder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen