Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EHC Lustenau präsentierte sich bärenstark

Die Unter-Zehnjährigen des EHC Lustenau jubelten über den zweiten Turnierplatz.
Die Unter-Zehnjährigen des EHC Lustenau jubelten über den zweiten Turnierplatz. ©VOL.AT/Privat
Die U-10-Mannschaft des EHC Palaoro Lustenau belegte beim 10. Hermann Senoner-Turnier in Gröden den ausgezeichneten zweiten Endrang.
EHC Lustenau Nachwuchs fantastisch

Für die jungen Cracks des EHC Lustenau war vor internationaler Kulisse Kampfgeist angesagt. Das erste Spiel für die Cracks startete gegen den SV Ritten (ITA). Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden unsere Jungs immer besser ins Spiel und so konnte das Spiel 3:2 gewonnen werden.

 Als nächster Gegner war der HC Eppan (ITA) gesetzt. Trotz toller Einzelaktionen und gutem Teamgeist mussten sich die Eislöwen mit 2:3 im Penaltyschiessen geschlagen geben.

 Im letzten Spiel an diesem Tag gegen den HC Bled (SLO) merkte man langsam, dass nur 3 Spieler und 1 Goalie an das lange Feld gewohnt waren, denn irgendwie war hier der Wurm drin. Am Ende verloren Sie das Spiel mit 1:4.

 Am Sonntag wartete bereits um 8.00 in der Früh der EHC Klostersee (GER) auf unsere Nachwuchshoffnungen. Nach den 2 unglücklichen Spielen vom Vortag hieß die Devise nun Siegen. Gleich von Anfang an gab die ganze Mannschaft Vollgas. Durch die tolle Motivation des Trainers und der Betreuer konnte dieses Spiel mit 5:0 gewonnen werden.

 Voller Ehrgeiz und angespornt von diesem Erfolg ging es in die Partie gegen den HC Gherdeina. Als Hausherren wollten Sie uns zeigen was Körperspiel ist. Nach einem harten Spiel konnte sich der EHC Lustenau schlussendlich aber doch mit 3:2 durchsetzen.

 Als letzter Gegner wartete dann der EV Bozen auf unser Team. Unsere Kids drehten nochmal völlig auf und so fegten sie den direkten Konkurrenten um den 2. Platz mit 5:0 vom Eis.

 Nachdem nun feststand, dass man sich unerwarteter Weise so gut geschlagen hatte, war die Freude, nicht nur bei den Kindern sondern auch beimm Betreuerstab und den mitgereisten Eltern riesengroß. Zwar sehr müde aber mit dem zweiten Platz bei diesem sehr gut besetzten Turnier in der Tasche trat das Team rund um Trainer Sascha Riedler die Heimreise an.

 Spiele Samstag:

EHC Palaoro Lustenau : SV Ritten 3 : 2

EHC Palaoro Lustenau : HC Eppan 2 : 3 n.V.

EHC Palaoro Lustenau : HC Bled 1 : 4

Spiele Sonntag:

EHC Palaoro Lustenau : EHC Klostersee 5 : 0

EHC Palaoro Lustenau : HC Gröden 3 : 2

EHC Palaoro Lustenau : EV Bozen 5 : 0

Endtabelle

1.        HC Bled

2.        EHC Palaoro Lustenau

3.        HC Eppan

4.        SV Ritten

5.        EV Bozen

6.        HC Gröden

7.        EHC Klostersee

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • EHC Lustenau präsentierte sich bärenstark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen