EHC Lustenau erfüllt die Pflichtaufgabe

©Sams
Einen schlussendlich ungefährdeten 4:1 Erfolg feiert der EHC Lustenau gegen den Tabellennachzügler aus der Bundeshauptstadt.

Somit kann sich Lustenau in der Tabelle weiter verbessern und rangiert auf Platz drei.

Den Cracks des EHC Lustenau merkte man von Beginn an das schwere Spiel am Vortag gegen den EK Zell am See an. Es dauerte einige Minute ehe die Sticker EHC in Fahrt kamen. Die größte Möglichkeit hatte Patrick Ratz mit einem Weitschuss in der 7. Minute, doch sein Schuss ging an den Pfosten. Im Gegenzug hatten die Wiener die Möglichkeit auf den Führungstreffer, doch Lukas Reihs konnte parrieren. Es war eine Überzahl-Möglichkeit, die der EHC Lustenau zum Führungstreffer nutzte. In der 10. Minute erzielte Max Wilfan nach Vorarbeit von Brian Connelly und Philipp Koczera den Führungstreffer. Noch im ersten Drittel konnten jedoch die Wiener durch Mark Kompain in der 18. Minute über den Ausgleichstreffer jubeln.

Im zweiten Drittel kam Lustenau mit mehr Schwung aus der Kabine. Trotzdem dauerte es bis zur 29. Minute, ehe Lustenau abermals in Führung ging. Wieder war es eine Powerplay-Situation, die Lustenau in Person von Elias Wallenta zum abermaligen Führungstreffer nutzte. In der 36. Minute erhöhte David König nach Vorarbeit von Dominic Haberl auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die zweite Pause.

Im letzten Drittel verwaltete Lustenau den Vorsprung, tauchte jedoch immer wieder gefährlich vor dem Tor der Wiener auf. Den Schlusspunkt setzte Lustenaus Chris D'Alvise drei Minuten vor Spielende. Abermals nutzte er eine Überzahl-Möglichkeit zum 4:1. Somit erledigten die Cracks von Trainer Mike Flanagan die Pflichtaufgabe und können weitere drei Punkte in der Tabelle anschreiben. Mit diesem Dreier rangieren die Lustenauer nun auf dem dritten Platz der Tabelle.

EHC Lustenau : Vienna Silver Capitals 4:1 (1:1 / 2:0 / 1:0)
Torschützen EHC Lustenau: Max Wilfan (10. Min.), Elias Wallenta (29. Min.), David König (36. Min.), Chris D'Alvise (57. Min.)
Torschütze Vienna Capitals: Mark Kompain (29. Min.) 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • EHC Lustenau erfüllt die Pflichtaufgabe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen