AA

EHC Lustenau besiegt KAC II auswärts mit 5:0

©verein
Lustenaus Verteidiger Mads Larsen schnürte einen Doppelpack und Torhüter Erik Hanses feierte erstmals ein Shutout.

Wie Balsam für die Seele wirkt wohl der 5:0 Erfolg gegen den KAC für so manchen EHC Fan, aber auch für die Spieler selbst. Als kompaktes Team und konzentriert von der ersten Minute an wirkten die Lustenauer in der neu eröffneten Heidi Horten-Arena in Klagenfurt. In der 10. Minute gingen die Sticker nach Vorarbeit von Albert Krammer und Philipp Pöschmann durch einen Treffer von Dominik Oberscheider verdient mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später doppelte Kevin Puschnik – er erzielte seinen ersten Treffer in dieser Saison – im Powerplay zum 2:0 nach. Jonas Kutzer und Lucas Haberl lieferten zu diesem Tor die Vorarbeit. So ging der EHC mit dieser Führung in die erste Pause.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieben die Cracks von Coach Mike Flanagan sehr konzentriert, doch es dauerte bis zur 30. Minute ehe die Lustenauer abermals jubeln durften. Verteidiger Mads Larsen konnte nach Vorarbeit von Philipp Koczera und Max Wilfan diesen wichtigen dritten Treffer erzielen. In der Defensive sehr konzentriert und mit tollen Möglichkeiten in der Offensive zeigte sich der EHC in weiterer Folge. Trotzdem wollte kein weiterer Treffer fallen und so ging es mit dieser komfortablen Führung in die zweite Pause.

Im letzten Drittel hatte wiederum der EHC den besseren Start und erzielte abermals durch Mads Larsen in der 43. Minute den wohl vorentscheidenden vierten Treffer. Die beiden Haberl-Brüder Dominic und Lucas leisteten zu diesem Treffer die Vorarbeit. Lustenau, das wiederum ohne Top-Goalgetter Chris D’Alvise auskommen musste, ließ sich diesen Erfolg nicht mehr nehmen und erzielte durch Philipp Pöschmann in der 59. Minute nach Vorarbeit von David König und Kevin Puschnik den Schlusspunkt in dieser Partie. Somit gelang dem EHC der zweite volle Saisonerfolg und konnte mit diesen drei Punkten an das Tabellenmittelfeld anschließen.

EC KAC : EHC Lustenau 5 : 0 (0:2 / 0:1 / 0:2)

Tore EHC Lustenau: Dominik Oberscheider (10. Min.), Kevin Puschnik (16. Min.), Mads Larsen (30. Min. / 43. Min.), Philipp Pöschmann (59. Min.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • EHC Lustenau besiegt KAC II auswärts mit 5:0
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen