AA

EHC Feldkirch siegt im Montafon und im Wald

Am Wochenende standen für den EHC Bischof Feldkirch im Rahmen der Create-Sports Elite Hockey Liga 2 weitere Spiele gegen den EHC Aktivpark Montafon und den EHC Bregenzerwald auf dem Programm.

Mit voller Besetzung traten die Feldkircher am Samstag in Schruns gegen die Montafoner an, die im ersten Aufeinandertreffen mit 6:5 die Oberhand behalten hatten. Trotz guter Möglichkeiten auf Seiten der Feldkircher war der erste Treffer des Abends den Gastgebern vorbehalten. Christoph Eichhorner schloss ein Solo mit dem 1:0 ab. Weiterhin gab es Chancen hüben wie drüben. Nach einem groben Schnitzer in der Feldkircher Defensive erzielten die Montafoner das 2:0 was zugleich den Pausenstand bedeutete.

Das zweite Drittel begann für die Feldkircher gleich mit einem Ausschluss. In Unterzahl brachte Daniel Gruber die Gäste wieder auf 2:1 heran, nachdem er die Scheibe zwischen den Schonern des Montafoner Schlussmannes im Netz unterbrachte. Im weiteren Spielverlauf ließen die Feldkircher einige Top-Chancen im Powerplay aus ehe es Fritz Ganster doch noch gelang, den Ausgleich für den EHC Bischof zu erzielen. Die Feldkircher waren nun wieder voll dabei und stets gefährlich vor dem Montafoner Gehäuse. Eine weitere Unachtsamkeit in der Feldkircher Verteidigung ermöglichte Patrick Ganahl eine 1-0 Konterchance welche der ehemalige Nationalligaspieler sicher zur abermaligen Führung für die Montafoner abschloss.

Die Feldkirch versuchten im dritten Drittel das Spiel wieder in die Hände zu nehmen und waren den Montafonern ein mindestens ebenbürtiger Gegner. Das Auslassen von zahlreichen Chancen rächte sich dann nach genau 48 Minuten mit dem vierten Treffer der Montafoner. Zwölf Minuten vor Schluss gaben sich die Feldkircher allerdings noch nicht geschlagen. Innerhalb von nur zweieinhalb Minuten drehten die Feldkircher das Spiel durch Tore von Alex Keckeis (51.), Denis Bachmann (52.) und Manfred Keckeis (53.) um und lagen plötzlich mit 4:5 in Front. Den 1-Tore-Vorsprung über 7 verbleibende Spielminuten zu halten erwies sich als denkbar schwierig und schon in der 55. Minute konnten die Montafoner wieder ausgleichen. Den Fans bot sich ein wahrer Eishockey-Krimi. Die Bischöfler zeigten nach dem Ausgleich Moral und konnten noch in der selben Spielminute durch Daniel Gruber abermals die Führung erzielen. In den Schlussminuten nahmen sich die Montafoner durch teils unnötige Strafen selber aus dem Spiel wodurch dem EHC Bischof Feldkirch der zweite Saisonsieg gelang.

EHC Aktivpark Montafon – EHC Bischof Feldkirch (2:0, 1:2, 2:4)
Tore: Eichhorner, Mangeng L.,Ganahl, Vonier, Feichter bzw. Gruber (2), Ganster, Keckeis A.,Keckeis M., Bachmann
Strafen: 16 bzw. 18 (+ 10 Salcher, +20 Eichhorner)

(Quelle: Verein)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • EHC Feldkirch siegt im Montafon und im Wald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen