AA

EHC-Cracks erlegten die Capitals

©siha

Alberschwende. Der EHC Bregenzerwald kommt – zumindest zuhause – immer besser in Schwung. Gestern wurde das Farmteam der Vienna Capitals mit 4:1 besiegt. Gabriel Pohl eröffnete den Torreigen (2.), Michael Unterberger ließ das 2:0 und „Heimkehrer“ Marcus Skoglund mittels Shorthander das 3:0 folgen (10., 19.). Den Schlusspunkt im ersten Spielabschnitt setzten allerdings die Wiener, die einen Abwehrfehler der Wälder zum 1:3 nützten.
Nach dem 4:1 durch Henri Sandvik (25.) wurden die schönen Kombinationen aufgrund des einsetzenden Regens, der das Eis immer stumpfer machte und der vielen Strafen für die Wälder immer seltener. „Schade, heute waren wir super drauf. Bei guten Verhältnissen hätten wir sicher noch mehr Tore erzielt“, so EHC-B Coach Jari Helle.
Heute ist ab 18.30 Uhr das ungarische Team von Docler Dunaujvaros in Alberschwende zu Gast.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • EHC-Cracks erlegten die Capitals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen