AA

EHC Bregenzerwald will Platz eins fixieren

©Gepa
An Spannung kaum zu überbieten, ist die derzeitige Finalserie zwischen den Stickern aus Lustenau und dem EHC Bregenzerwald.

Nach einem deutlichen Sieg der Tiger im ersten Match, musste bei den letzten beiden Begegnungen bis in die Overtime gespielt werden.  Nun steht das vierte Aufeinandertreffen an. Hier haben die Wälder wieder eine Chance die Serie für sich zu entscheiden.

Die Sticker kehrten in der Rheinhalle mit 3:2 nach 67 Minuten in die Serie zurück. Bereits zum zweiten Mal musste die Overtime die Entscheidung bringen. Ging es in Feldkirch noch zu Gunsten der Wälder aus, waren die Lustenauer diesmal mit dem besseren Schluss beglückt. Damit ging eine glänzende Serie von acht Play Off Siegen in Folge für die Stein Schützlinge zu Ende. Weiter bestehen blieb aber das unbezwingbare Boxplay der Wälder. Auch hier muss man bis ins Viertelfinale zurückblicken um den letzten Treffer zu finden, den man in Unterzahl kassierte.

Für Samstag steht wieder ein hart geführtes und vermutlich enges Entscheidungsspiel an. Lustenau ist im Aufwind und für viele Spieler der jungen ECB Mannschaft ist es das erste Mal, dass sie Schlüsselrollen in einer Play Off Serie auferlegt bekommen. Die fehlende Erfahrung war in der Rheinhalle bemerkbar, Wälder Coach Alex Stein hat die Zwischenzeit aber intensiv genutzt. Für die Fans hat er auch eine Nachricht auf Samstag: „Wir brauchen euch. ALLE!“

Alex Stein:

„Wir haben am Dienstag einfach nicht gut genug gespielt. Lustenau hat eine Antwort geliefert, nun werden wir die richtige geben.“

Nächste Begegnung: (falls nötig) Dienstag, 12.04.2016 in Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • EHC Bregenzerwald will Platz eins fixieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen