Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EHC Bregenzerwald verlor trotz Rekordkulisse

Die Wälderverlieren das vierte Halbfinale mit zwei Toren Differenz.
Die Wälderverlieren das vierte Halbfinale mit zwei Toren Differenz. ©VOL.AT/Paulitsch
Andelsbuch. Im vierten INL-Halbfinale unterlag der EHC Bregenzerwald gegen Zell am See vor der Rekordkulisse von 2560 Zuschauern mit 1:3. Am Dienstag folgt in Salzburg das Entscheidungsspiel um die Finalteilnahme.

(Noch) nichts wurde es für den EHC Bregenzerwald mit der sensationellen Finalteilnahme gegen Ljubljana. Im vierten Halbfinale verloren die Wälder gegen die Zeller Eisbären mit zwei Toren Differenz. Vor der Rekordkulisse von 2560 Zuschauern ging Bregenzerwald in Front, aber die Gäste siegten mit 3:1 und stellten in der Best of Five-Serie auf 2:2. Am Dienstag folgt in Zell das Entscheidungsspiel.

INL-Halbfinale, 4. Spiel

EHC Bregenzerwald – EK Zell am See 1:3

Tore: 28. 1:0 Ban, 39. 1:1 Schernthaner, 43. 1:2 Rataj, 56. 1:3 Dinhopel

Stand: 2:2 – Entscheidungsspiel: Dienstag, 19.30 Uhr in Zell am See

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • EHC Bregenzerwald verlor trotz Rekordkulisse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen