AA

Lauterach, Rotenberg siegen, Duo verletzt-Bregenz vs DSV ,

©Luggi Knobel
Drei der fünf Partien in der Eliteliga Vorarlberg gingen am Samstagnachmittag über die Bühne.

FUSSBALL IN VORARLBERG

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2021/2022

21. Spieltag

Zima FC Rotenberg – World-of-Jobs VfB Hohenems 1:0 (1:0)

Sportplatz Langenegg, 15 Uhr, SR Zeljko Kojadinovic Hinspiel: 1:1

FC Brauerei Egg – Intemann FC Lauterach 0:3 (0:1)

Junkerau, 15 Uhr, SR Drago Jankovic Hinspiel: 3:1  

SW Bregenz – Emma&Eugen Dornbirner SV heute 0:0

Immo-Agentur Stadion, 16 Uhr, SR Alexander Muxel Hinspiel: 2:3

Der Liveticker vom Spiel mit Daten SW Bregenz vs Dornbirner SV

SW Bregenz hat ein Heimsieg im Visier

Mit dem Dornbirner SV (h) und Admira Dornbirn (a) warten auf SW Bregenz in den letzten beiden Spieltagen im Grunddurchgang noch zwei Vereine aus der Messestadt. Gegen die stark ersatzgeschwächten Haselstauder haben die Bodenseestädter drei Punkte eingeplant. Mit dem zweiten Heimerfolg wollen die Schützlinge von Trainer Roman Ellensohn (39) wichtige Zähler für das Abstiegs Play-off gutschreiben lassen. Bis auf Volkan Akyildiz (Hochzeit), Vinicius Gomes Maciel (Knöchel) und Emre Demir (Gelbsperre)steht den Schwarz-Weißen der gesamte qualitativ starke Kader zur Verfügung. Der Dornbirner SV hat schon siebenmal in Serie nicht mehr gewonnen. Der Grund liegt aber klar auf der Hand. Seit dem ersten Spieltag kann die Elf von Trainer Björn Gasser nie in der Bestbesetzung spielen. Im Gastspiel in der Vorarlberger Landeshauptstadt fehlen mit Christopher Nagel, Furkan Ata, Andreas Filler, Jonas Gamper, Fabian Wagner und Lien Zwischenbrugger wieder sechs starke Kicker. Ohne ein Spiel für den Dornbirner SV bestritten zu haben, trennten sich die Wege von Spieler Magno Hartmann und den Haselstaudern.

Der Liveticker vom Spiel mit Daten FC Rotenberg - VfB Hohenems

Hohenems kann den ersten Tabellenplatz fixieren

„Wir wollen das beste Amateurteam Vorarlbergs ärgern und ins Wanken bringen. Es geht aber nur mit Nadelstichen nach vorne setzen“, meint Rotenberg Coach Jürgen Maccani vor dem letzten Spiel im Grunddurchgang der Wälder gegen den Tabellenführer Hohenems. Erst ein Sieg, fünf Remis und drei Niederlagen erreichte das Offensivstarke Rotenberg auf den eigenen zwei Sportstätten in Lingenau und Langenegg. Die Grafenstädter können mit dem siebenten Auswärtserfolg schon endgültig den ersten Tabellenplatz nach dem Grunddurchgang fixieren. Die beiden Kroaten Petar Dodig und Nikola Radisavljevic werden ihr Debüt im VfB-Dress geben. Neben den Langzeitverletzten Luka Dursun und Johannes Klammer fallen auch die Verteidiger Luca Vater und Stjepan Drobnak fix für das erste Pflichtspiel für die Emser in diesem Jahr aus. „Es wird eine harte Nuss auf einem kleinen Spielfeld. Eine echte Standortbestimmung für meine Mannschaft“, so Hohenems Trainer Goran Milovanovic-Sohm. Interessant dürfte das Duell der Torjäger werden: Kevin Bentele (Rotenberg) und Maurice Wunderli (Hohenems) wollen natürlich ihr Torkonto erhöhen.

Der Liveticker vom Spiel mit Daten FC Egg vs FC Lauterach

Torgarantie Abdül Kerim Kalkan fehlt im Spiel gegen seinen Exklub

Ausgerechnet gegen seinen Exklub Lauterach muss Egg Neuerwerbung und Solospitze Abdül Kerim Kalkan (24) wegen einer Oberschenkelblessur passen. Die beiden Eigenbauspieler Klemens Metzler oder Fabian Lang werden den Torgaranten der letzten Jahre ersetzen. „Wir wollen vor allem wieder in der eigenen Heimstätte eine Festung werden. Für uns ist nun jedes Match ein Endspiel und dementsprechend mit viel Kämpferherz und Spielwitz gilt es aufzutreten“, sagt Egg Spielertrainer Murad Gerdi. Die Wälder haben die letzten fünf Heimspiele verloren, erst ein Sieg und acht Niederlagen stehen auf der Heimbilanz zu Buche. Im Herbst bestritt Melchior Sutterlüty nur vier Kurzeinsätze. Der 17-jährige Eigenbauspieler wird zusammen mit Alexandar Petkovic, Jonas Köb und Andreas Sutterlüty die neuformierte Viererabwehrkette stabilisieren. „Wenn wir die Euphorie auch auf das Spielfeld mitnehmen ist auch in Egg ein Erfolg möglich“, sagt Lauterach Coach Peter Jakubec. Der hohe Derbysieg hat dem Hofsteig-Team extrem gut getan. Kapitän Christoph Fleisch kommt nach seiner Gelbsperre zurück, auch Neuerwerbung Maurice Mathis rückt nach gesundheitlichen Problemen ins Aufgebot. „Sechser“ Sani Musah ist gesperrt. Im Duell Zehnter gegen den Achten geht es um wichtige Zähler im Abstiegskampf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN.at Eliteliga
  • Lauterach, Rotenberg siegen, Duo verletzt-Bregenz vs DSV ,
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen