Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Egg: Geheimniskrämerei um neuen Bürgermeisterkandidat

Wer der neue Bürgermeisterkandidat ist, wird erst am Montagabend bekannt gegeben.
Wer der neue Bürgermeisterkandidat ist, wird erst am Montagabend bekannt gegeben. ©VOL.AT/Paulitsch
Egg - Am kommenden Ostermontag wählt die Egger Gemeindevertretung einen neuen Bürgermeister. Einen Kandidaten gibt es - wer es ist, will man im Vorfeld aber nicht verraten.
Willi zieht Kandidatur zurück
Handler zurückgetreten

Trotz Feiertag werde die Sitzung stattfinden, bestätigt der Fraktionsvorsitzende der Egger und Großdorfer Liste, Paul Sutterlüty. Am Donnerstagabend habe man sich in der Gemeindevertretung einstimmig auf einen Kandidaten geeinigt. Wer das ist, bleibt jedoch ein Geheimnis. Somit weiß (angeblich) niemand außer dem Gemeinderat und der Gemeindevertretung vor Montagabend, wer neuer Bürgermeister wird.

Die offizielle Erklärung

“Die aufgestellte Person muss erst alles mit ihrem privaten Umfeld abklären”, begründet Sutterlüty seine Verschwiegenheit im VOL.AT-Gespräch. Am Ostermontag sollen zudem er selbst und Mario Hammerer neu in den Gemeindevorstand gewählt werden.

Egg seit Februar ohne Bürgermeister

Im Februar diesen Jahres trat die ehemalige Bürgermeisterin Theresia Handler zurück. Zu diesem Rücktritt kam es auf Grund von Missstimmungen mit der Gemeindevertretung in Egg. Obwohl damals noch die Option bestand den “Kampf” aufzunehmen, wählte Handler diesen Weg nicht. Sie wolle nicht, dass Gemeindevertretung und Fraktion wegen einer Person auseinanderdriften.

Zwischenzeitlich gab es eine Kandidatin

Zwischenzeitlich hatte man in Egg mit Carmen Willi zwar eine geeignete Kandidatin gefunden. Diese zog ihre Kandidatur aber auf Grund “persönlicher Gründe” zurück. Sie sprach damals von “anonymen Angriffen” aus der Gemeinde, und darum sah sie sich nicht in der Lage, das Amt anzunehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Egg
  • Egg: Geheimniskrämerei um neuen Bürgermeisterkandidat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen