Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Egg feiert Herbstmeistertitel

Die letzten Entscheidungen in den verschiedenen Unterhausligen um den Herbstmeistertitel sind gefallen. Nun folgt bis Anfang April eine lange Winterpause.
Jubel beim FC Egg
Tabelle: Vorarlbergliga

Vorarlbergliga: Mit FC Egg steht ein Wälderklub in der höchsten Spielklasse des Landes nach der Herbstmeisterschaft erstmals auf Platz eins der Tabelle. Trotz zwei torlosen Remis in den beiden letzten Runden schafften die Egger den Halbzeittitel. Maßgeblichen Anteil am Erfolg der Pircher-Elf hat Goalie Fabian Fetz, der beim Topspiel in Feldkirch einen Zdravkovic-Strafstoß in der Schlussminute hielt. „Jeder Verein steht am Ende der Saison dort, wo er auch hingehört“, so ein überglücklicher Erfolgscoach Franz Pircher. Im Frühjahr dürfte es einen Dreikampf um den diesjährigen VL-Meistertitel zwischen Egg, Viktoria und Bizau geben. Die drei Mannschaften sind nur durch einen Punkt getrennt. Ein gutes Omen für Egg: Die beiden letztjährigen Halbzeitmeister Höchst und Altach Amateure standen auch nach 26 Spieltagen an der Tabellenspitze. Topfavorit Feldkirch rangiert auf Rang vier, der Rückstand auf das Spitzentrio ist groß. Hochspannung verspricht auch der Abstiegskampf. Mehr als die Hälfte aller 14 Klubs müssen noch um den Klassenerhalt zittern. Schlusslicht Hohenems ist seit nunmehr 44 (!) Meisterschaftsspielen in Folge ohne Sieg. » Landesliga: Hier machten die Amateure von Austria Lustenau das Rennen um den Herbstmeistertitel. Der sofortige Wiederaufstieg der Fohlentruppe ist das erklärte Ziel. Allerdings gibt es auch in dieser Spielklasse mit Bludenz und Lauterach noch zwei heiße Anwärter im Aufstiegskampf.

Fußach und Au ungeschlagen

Ganz klar dominiert haben SC Fußach (1. Landesklasse) und FC Au (3. Landesklasse) bislang die dreizehn Runden in ihren Ligen. Als einzige Vereine sind Fußach und die Wälder-Elf aus Au unter Coach Gert Holzknecht in dieser Saison noch ungeschlagen. Der Punkteabstand zu den Verfolgern ist schon beträchtlich. Buchstäblich in letzter Sekunde wurde Sulz (2. Landesklasse) dank eines 4:1-Heimerfolgs über Satteins Herbstmeister. Allerdings gab es von SC Bregenz 1b Schützenhilfe, da die Bodenseestädter den bisherigen Leader St. Gallenkirch mit 5:0-Toren vom Platz schossen. Die restlichen Titelträger sind Lochau 1b (4. LK), Göfis 1b (5. LK) und Götzis 1b (5. LK).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Egg feiert Herbstmeistertitel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen