AA

Edle Brände aus heimischem Obst

Schnapsbrennen ist für Kurt Fink eine richtige Leidenschaft.
Schnapsbrennen ist für Kurt Fink eine richtige Leidenschaft. ©ME
Kurt Fink aus Krumbach wurde bereits zum vierten Mal als „Brenner des Jahres“ ausgezeichnet.

Krumbach. Jedes Jahr reichen Vorarlberger Brenner und Moster ihre Produkte aus den Kategorien Edelbrände, Liköre, Moste, Fruchtsäfte und Essige ein, um das begehrte Ländle Gütesiegel zu erhalten. Im Bezirk Bregenz konnten sich bei den Brennern Kurt Fink aus Krumbach sowie Gerold & Günther Gassner aus Höchst über den Landessieg freuen. Das Ländle Gütesiegel garantiert, dass das verwendete Obst zu 100 % aus Vorarlberg stammt und auch in Vorarlberg weiterverarbeitet wird.

Passionierter Brenner

Bereits zum vierten Mal nach 2007, 2010 und 2013 ist Kurt Fink „Brenner des Jahres”. „Das war für mich eine Riesenüberraschung, damit hätte ich dieses Jahr nicht gerechnet“, erzählt der 75-Jährige. Als Zollbeamter hatte er früher beruflich mit den Brennern zu tun. Nachdem er 1992 seinen ersten Brand destillierte, ist er inzwischen seit längerem selbst passionierter Brenner. Motivation ist ihm dabei vor allem die Nutzung und damit Erhaltung des heimischen Streuobstes. Besonders am Herzen liegt ihm die Lokalsorte „Husbira“, für deren Brand, den „Husbirer“ er bereits mehrfach Goldmedaillen errang.

Spitzenbrände und großes Fachwissen

Während er in seinen Anfangsjahren mit einer fahrbaren Brennerei arbeitete und dabei vom Einfrieren des Kühlwassers bis hin zum Brennen bei starkem Sturm Abenteuerliches erleben musste, brennt Kurt Fink seit 2006 mit seiner eigenen Brennerei in seinen eigenen vier Wänden. Kurt Fink ist geprüfter Edelbrand-Sommelier. Mit Spitzenbränden und exzellentem Fachwissen ist er gefragter Lieferant der heimischen Gastronomie. „Das Schnapsbrennen ist für mich vom Hobby zu einer Leidenschaft geworden. Ich verwende nur Obst aus der Region Vorderwald und erreiche damit eine ausgezeichnete Qualität“, so der 75-jährige Erfolgsbrenner ME

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Krumbach
  • Edle Brände aus heimischem Obst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen