AA

ECF kommt nicht auf Touren

Trotz des ersten Einsatzes der "Jungspunde" Tomas Jasko und Juuso Akkanen stottert der EC-Feldkirch-Motor immer noch. Beim KAC setzte es die vierte Niederlage im fünften Spiel. | Tabelle

Der KAC hätte als klar bessere Mannschaft gegen Feldkirch schon viel eher alles klar machen können, doch scheiterten die Klagenfurter immer wieder am überragenden Goalie McArthur. Im Gegenzug kamen die Vorarlberger mit der einzigen Chance im Schlussabschnitt durch Nasheim sogar noch zum Anschlusstreffer. Ein verdienter Erfolg der Klagenfurter, der noch viel höher hätte ausfallen können.

Die Graz 99ers bleiben in der Erste-Bank-Eishockey-Liga das Team der Stunde. Am Freitag gewannen die Steirer auch ihr viertes Match, hatten beim erst im Penaltyschießen fixierten 3:2-Sieg im Duell der ungeschlagenen Teams gegen den VSV aber auch Glück. In dem von Taktik geprägten Match hätten die Gastgeber das Spiel schon früher entscheiden können. Fünf Mal zogen die Steirer im zweiten Drittel solo auf das gegnerische Tor, scheiterten aber an Prohaska bzw. verschossen. Kerth und Norris verwerteten ihre Penalties, während alle Villacher scheiterten.

Meister EHC Linz kam in Innsbruck mit 3:1 zu seinem zweiten Erfolg und ist Vierter hinter dem KAC. Beim dritten Gegentor, das Philipp Lukas fünf Sekunden vor Schluss ins leere Tor erzielte, war Claus Dalpiaz nicht mehr auf dem Eis gewesen. Die Tiroler hatten zahlreiche Chancen, doch die Linzer brachten ihren Vorsprung mit cleverer Defensiv-Taktik über die Distanz.

KAC – EC Feldkirch: 3:2 (1:0,2:1,0:1)
Stadthalle, 2.000. SR Ira/Maier/Schichlinski
Tore: Koch (2.), Schaden (24.), Iwanow (32./PP) bzw. Vnuk (36./PP), Nasheim (51.)
Strafminuten: 10 bzw. 12 plus 10 Disziplinar Doyle

Weitere Ergebnisse:
HC Innsbruck – EHC BW Linz: 1:3 (0:1,1:1,0:1)
EC Graz 99ers – VSV: 3:2 (1:1,1:1,0:0;0:0) n.P.
spielfrei: Vienna Capitals

Links zum Thema:
EC Feldkirch
Eishockey.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • ECF kommt nicht auf Touren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.